Mittwoch, 30 Januar 2013 19:38

Totengeflüster - Vom Seelensterben

geschrieben von
Artikel bewerten
(13 Stimmen)
Totengeflüster - Vom Seelensterben Totengeflüster - Vom Seelensterben Totengeflüster

Totengeflüsters "Vom Seelensterben", so heißt die Platte, die ich für euch heute unter die Lupe genommen habe. Wie man sich beim Namen schon denken kann, spielen Totengeflüster Black Metal. Die drei Herren kommen aus der Nähe von Rottweil - und ob man auch auf der schwäbischen Alb grimmig aggressiven Schwarzmetall machen kann, erfahrt ihr hier.

Ganze sechs Jahre hat es gedauert, bis die drei Mannen im Februar uns endlich ihr Debütalbum vor die Füße werfen werden. Für alle, die schon länger drauf warten sollten: euch sei gesagt, dass sich jegliche Form des Wartens zweiffelos gelohnt haben! Auf neun Songs sowie dem stimmungsmachenden Intro, insgesamt knapp 50minütiger Spielzeit, zelebrieren Totengeflüster hier wahrhaft wundervolles! Zwar enthält die Beschreibung der Band das Wort "Symphonic", jedoch wird hiermit glücklicherweise gespart und der symphonische Bombast nur dezent und gezielt, dafür aber mit umso größerer Wirkung eingesetzt.



Den Großteil der Musik machen Narbengrunds enorm ausdrucksstarke und emotionale Vocals sowie eine atmosphärische, aggressiv auf den Hörer eindreschende Wand aus Saiteninstrumten sowie Drums. Da nicht nur Narbengrund mit seiner Stimme gut umgehen kann, sondern auch die Totleben und Schattendorn mit ihren Instrumenten umzugehen wissen, ist das ein zwar einfaches, aber dennoch sehr effektives Konzept, auf dem Totengeflüsters Musik aufbaut. Immer wieder wird Abwechslung geboten, meist führt ein Piano für einige Sekunden die Melodie, erhöht zusammen mit dem dezenten erwähnten Bombast (wirklich nur sehr dezent!) die Atmosphäre, ehe es voller Grimm und mit viel Schmackes wieder voll auf die Fresse gibt.



Leider kann ich über die Lyrics nichts sagen, da mir diese nicht vorliegen, jedoch vermute ich, dass sich in "Vom Seelensterben" auch lyrisch einiges an (depressiver) Größe finden wird. Arg viel mehr möchte ich nun auch gar nicht mehr schreiben. Wir halten also fest: Black Metal von der schwäbischen Alp funktioniert einwandfrei - ja, ich bin sogar sehr froh, dass wir so starken "Nachwuchs" im Untergrund haben! Definitiv ein Muss für jeden Black Metal - Fan, dem - da bin ich mir ziemlich sicher - hier das Herz aufgehen oder (je nach Wunsch) noch kälter werden wird! Anhören und Album kaufen!

PS: Lasst euch den Bonustrack nicht entgehen!


Tracklist:
01 – Die Prophezeiung
02 – Ein Traumgespinst
03 – Ein Monolog im Mondschein
04 – gefrorene Tränen
05 – Vom Seelensterben
06 – Der Pakt
07– Blutsegen - Die strömende Erkenntnis
08– Ein neuer Pfad
09 Im Tau der toten Morgensonne
10– Ein Monolog im Mondschein (orchestral Version) * Bonustrack

Bewertung:

9/10 Punkten

Weitere Informationen

  • Band: Totengeflüster
  • Album Titel: Vom Seelensterben
  • Erscheinungsdatum: 01.02.2013
  • Fazit: Definitiv ein Muss für jeden Black Metal - Fan, dem - da bin ich mir ziemlich sicher - hier das Herz aufgehen oder (je nach Wunsch) noch kälter werden wird! Anhören und Album kaufen!
Gelesen 3594 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 30 Januar 2013 20:13

 Undergrounded 2017 -  ImpressumDatenschutzerklärung