Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 95

Mittwoch, 03 Mai 2017 13:33

Empyreal - Psalms Of Forlorn Hope

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Psalms Of Forlorn Hope Psalms Of Forlorn Hope Empyreal

Blackened Death Metal – so kann man die Musikrichtung der aus Franken stammenden Musiker von Empyreal bezeichnen. Und in dieser Richtung bewegt sich auch die selbstproduzierte EP „Psalms Of Forlorn Hope“, die uns als Erstlingswerk bzw. Einstand feilgeboten wird. Was das bedeutet? Nun, auf jeden Fall etwas Interessantes.

Gleich vorweg muss erwähnt werden, dass in der Regel EPs gefühlt weniger über die Ladentheke gehen, weil man zum einen eine deutlich geringere Laufzeit hat als bei einer LP oder zum anderen die Qualität einfach nicht das Gelbe vom Ei ist. Nun kann man allerdings bei „Psalms Of Forlorn Hope“ durchaus honorieren, dass bei nur 4 Songs die Scheibe gute 25 Minuten ballert. Und dann noch in einer guten Qualität.

Nun, was erwartet den gemeinen Hörer denn hier? Wie eingangs erwähnt: Blackened Death Metal. Doch dieser differenziert sich irgendwie auch in andere Musikrichtungen aus Doom und etwas leicht rockigen Ansätzen.. Der Grundsatz bleibt aber immer gleich. So startet das Spektakel mit dem Titel „Psalms Of Forlorn Hope“ – und zwar direkt mit Vollgas. Hier wird sogleich das volle Potential entfaltet und mit Blasts eingeleitet, um dann abrundend ins Atmosphärische überzugehen. Gesanglich bewegen wir uns hierbei durchaus im variablen Bereich was Screams und Growls angeht. Vom Einsatz passen diese wunderbar, von der Klangfarbe oder Abmischung gibt es allerdings ein paar Abzüge in der B-Note.

Der darauffolgende Song „In Vain“ geht in eine andere Richtung als zuvor „Pfalms Of The Forlorn Hope“. Etwas rythmischer, treibender und dunkler. Mit „Into The Void“ wird im Anschluss eine entspannter Fahrt aufgenommen, um dann mit „Vengeance Is My God“ das Gesamtwerk wieder etwas druckvoller abzuschließen.

Mir hat der Song „Into The Void“ am meisten gefallen. Hier stimmte einfach das große Ganze, sowohl vom Gesang als auch von den Instrumenten her. Dieser lief von allen Songs deutlich öfter.

Zum Gesamtsound ist klar zu sagen, dass dieser ordentlich gemischt wurde und die EP von der Qualität absolut zu überzeugen vermag. Als nachteilig empfinde ich die leicht vorhandenen Stilwechsel innerhalb der Musik, was die EP etwas wie „in der Welt nicht angekommen“ deklariert.  Doch im Großen und Ganzen ist es vielleicht auch Meckern auf hohem Niveau. Bleibt daher abzuwarten, wie in Zukunft ein Album funktionieren wird. Man darf gespannt sein.

Bewertung: 6,5/10

Trackliste:

1. Psalms Of Forlorn Hope

2. In Vain

3. Into The Void

4. Vengeance Is My God

Weitere Informationen

  • Band: Empyreal
  • Album Titel: Psalms Of Forlorn Hope
  • Erscheinungsdatum: 17.12.2016
  • Fazit: Zum Gesamtsound ist klar zu sagen, dass dieser ordentlich gemischt wurde und die EP von der Qualität absolut zu überzeugen vermag. Als nachteilig empfinde ich die leicht vorhandenen Stilwechsel innerhalb der Musik, was die EP etwas wie „in der Welt nicht angekommen“ deklariert. Doch im Großen und Ganzen ist es vielleicht auch Meckern auf hohem Niveau. Bleibt daher abzuwarten, wie in Zukunft ein Album funktionieren wird. Man darf gespannt sein.
Gelesen 408 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 03 Mai 2017 13:44

Medien


 Undergrounded 2017 - Impressum - Datenschutzerklärung