Dienstag, 11 April 2017 09:30

Cantique Lépreux - Cendres Célestes

geschrieben von
Artikel bewerten
(1 Stimme)
Cendres Célestes Cendres Célestes Cantique Lépreux

Wenn man an guten Black Metal denkt, wird man sich vermutlich ziemlich schnell in Skandinavien, vorrangig Norwegen, wiederfinden. Aber auch der amerikanische Kontinent hat hier einiges zu bieten, wie die Kanadier CANTIQUE LÉPREUX mit ihrem ersten Album beweisen.

Klar, das erfahrene Trio betreibt hiermit ein Nebenprojekt zu den, vermutlich eher bekannten, CHASSE-GALERIE, aber auch dieses Projekt funktioniert eigenständig sehr gut. Nachdem im drei-minütigen Intro die Gitarren ordentlich gestimmt wurden, geht es ab Stück zwei deutlich brachialer zu Werk. Dabei liefert "Cendres Célestes" einen sehr satten Klang und Variantenreichtum in den Melodien, während sich die Drums oftmals zwischen klassischen Blastbeats und dem ebenfalls typischen Helikopter-Klang bewegen.


Kompromisslos gehen die Kanadier zu Werke und bleiben dieser Linie bis zum Schluss des Albums treu. Die Harmonien sind eingängig, aber gleichzeitig komplex und heben sich vom alltäglichen Krach mitunter deutlich ab. Parallelen zu den kanadischen Black-Metal-Größen SORCIER DES GLACES treten nach mehrmaligem Hören ebenfalls in Erscheinung. Produziert wurde das Album übrigens von der Eisenwald Tonschmiede, die sich in der Szene mittlerweile stark etabliert haben und auf ein breites und hochwertiges Roster verlassen können. Wer mit den allseits bekannten Gruppen dieses Labels etwas anfangen kann, der ist auch mit "Cendres Célestes" sehr gut bedient und sollte sich auf die zukünftigen Werke von CANTIQUE LÉPREUX freuen.


Fazit: Es drückt ordentlich im Gesicht, wenn man CANTIQUE LÉPREUX auflegt. Das Inferno aus Gitarren und Schlagzeug hält bis zur letzten Sekunde an und enttäuscht mich bis dahin keineswegs - Ich bleibe am Ball und hoffe, dass der nächste Output in die gleiche Kerbe schlägt!



Trackliste:

1. Introduction     

2. Le froid lépreux

3. L'Adieu

4. La Meute          

5. Tourments des limbes glacials  

6. Transis 

7. Le Mangeur d'os           


Bewertung

9 von 10 Punkten


Weitere Informationen

  • Band: Cantique Lépreux
  • Album Titel: Cendres Célestes
  • Erscheinungsdatum: 18.03.2016
  • Fazit: Es drückt ordentlich im Gesicht, wenn man CANTIQUE LÉPREUX auflegt. Das Inferno aus Gitarren und Schlagzeug hält bis zur letzten Sekunde an und enttäuscht mich bis dahin keineswegs
Gelesen 579 mal

Medien

La Meute Cantique Lépreux

 Undergrounded 2017 - Impressum - Datenschutzerklärung