Sonntag, 22 Oktober 2017 14:38

Unter dem Radar: Zaum (Doom Metal)

Meistens stellen wir euch bei „Unter dem Radar“ Bands aus Deutschland und Europa vor, nur vereinzelt schafften es bisher Bands aus Übersee in diese Rubrik. Dabei gibt es auch dort eine Vielzahl an Bands, die als Geheimtipps gehandelt werden. Zum Beispiel das kanadische Duo ZAUM, welches wir euch heute vorstellen wollen.

Freigegeben in Unter dem Radar

Tod und Teufel fallen über Aachen her! 
Am 7. Oktober werden in Aachen für euch vier Bands aus dem Bereich Black und Death Metal auf der Bühne stehen und euch mit ihren diabolischen Klängen den Staub aus den Ohren fegen.

Freigegeben in Konzerte

Im heutigen „Unter dem Radar" geht es nach Ostfriesland, genauer gesagt nach Esens, welches viele wohl höchstens als Urlaubsort kennen: Seit ihrer Gründung im Jahr 2005 hat sich „Nailed to Obscurity" das Ziel gesetzt, weit mehr als nur eine weitere Doom/Death Band darzustellen, die schneller wieder verschwindet als sie aufgetaucht ist. Durch ihren über die Jahre verfeinerten und gereiften Stil hat sich die Band einen festen Platz verschafft und ist unverkennbar geworden.

Read More

Freigegeben in Unter dem Radar

Am 23. Juni fand das zweite Sixth Circle Fest in Troisdorf mit gleich zwei Premieren statt – der erste Live-Auftritt von Nauthik und das Release des neuen Werkes „Exiled, Punished…Rejected“ von Beltez. Da uns beide Bands bereits im Review überzeugt hatten, stand es außer Frage, sie bei ihren Auftritten zu begleiten und uns einen Eindruck von ihren Live-Qualitäten zu machen.

Freigegeben in Konzert Reviews
Sonntag, 30 April 2017 18:52

Hexer - Cosmic Doom Ritual

Manchmal könnte man meinen, man habe alles gehört und es könne kein wirklich neues Subgenre mehr entstehen. Glücklicherweise ist dem nicht so und Hexer aus Westfalen können uns mit ihrem „Cosmic Doom Ritual“ beglücken. Eine rituelle Atmosphäre, die eine dunkle galaktische Reise beschreibt, führt durch das ganze Album - wenn das kein Grund ist genauer zuzuhören.

Freigegeben in Album Reviews

Man wird heutzutage fast schon überrannt von einem Überangebot guter Black und Doom Metal Bands. Ad Cinerem dürfen sich aber als ein absolut herausstechendes Duo bezeichnen, welches bisher noch als absoluter Geheimtipp gehandelt wird. Anspruchsvoller „Progressive Doom Black Metal", wie die Band ihr Genre selbst benennt, beschreibt nur ansatzweiße, was man erwarten kann. Diese Formation aus Dresden sollte man sich eindeutig vormerken!

Freigegeben in Unter dem Radar

Am 08.04.2017 tobte in der Goldgrube in Kassel ein Sludge-Gewitter: ABEST und OBELYSKKH traten auf, letztere im Rahmen ihrer Tour zum neuen Album „The Providence“.

Freigegeben in Konzert Reviews
Sonntag, 19 März 2017 14:30

Moribund Mantras - Into Nothingness

Der englische Begriff der genre-defying music ist in den letzten Jahren einem ganz gewaltigen Missbrauch durch Überstrapazierung ausgesetzt gewesen. Er zu etwas verkommen, das sich Labels per Aufkleber auf die Hüllen der von ihnen verlegten Alben rotzen und seien sie noch so generisch. Bei Into Nothingness von den Stuttgartern Moribund Mantras, erschienen am 14.1.17, wird das eigentlich schon tote Schlagwort jedoch zu neuem Leben erweckt.

Freigegeben in Album Reviews

Während sich die Veranstalter auf kleinen bis mittleren Konzerten in Nordrhein-Westfalen über mangelnde Besucherzahlen beklagen, erfreut sich das Dark Arts Gathering im niedersächsischen Osnabrück guter Besucherzahlen. Der Ostbunker ist bei weitem keine große Venue, doch im Pott hätte das LineUp wohl weniger Gäste gezogen. Macht es die geringe Größe der Location aus? Ist die Bandauswahl mit einem Mix aus internationalen und lokalen Bands ausschlaggebend oder hat der Veranstalter einfach nur viele Freunde? Fühlen wir dem Ganzen doch mal auf den Zahn...

Freigegeben in Konzert Reviews

Manchmal hört man einen Song, der einem spontan gefällt. Manchmal kommt es vor, dass man aus dem Nichts heraus auf einem Festival voll auf diese eine Band abfährt, die man nie zuvor gehört hat. Und dann gibt es die epochalen Momente im Leben eines Konzertschreiberlings, in denen man weiß, dass diesem Sound der Hauch des Ewigen innewohnt und zukünftige Generationen Musiknerds neidvoll auf einen selbst und die Umstehenden blicken werden, dass sie das hier gerade erleben durften.

Freigegeben in Unter dem Radar
Seite 1 von 4