G.D.R. ...hinter der ehemaligen, internationalen Abkürzung für die DDR verbirgt sich heutzutage das kleine Label German Democratic Recordings. Alte, weitestgehend unbeachtete und unveröffentlichte Aufnahmen von Metal-Bands aus der DDR werden hier gesammelt und remastert, um dann auf CD oder Vinyl veröffentlicht und verbreitet zu werden. Hendrik Rosenberg, Mastermind von G.D.R., stand uns Rede und Antwort.

Freigegeben in Interviews