Mittwoch, 29 Juni 2016 09:33

Lieber Justin...

geschrieben von Ghostwriter
Lieber Justin... MyImages - Micha / Shutterstock

Das Summerbreeze ist in ein paar Tagen und das Social Media Team des Festivals bzw. „Thomas“ hat ne supertolle Idee, wie der offenbar super knappe Kumpel doch noch mit aufs Breeze kann:

 

13578757 1037581022978154 191166569 n


Wir kennen Thomas nicht. Wir kennen auch die Marketingabteilung der Silverdust GmBH nicht (coole Idee btw. mit dem Bud Spencer Bild, da kann man gleich nochmal unterbewusst Sympathie generieren). - Aber auch wir wollen, nennen wir ihn mal „Justin“, gerne helfen und haben unsere Rechnungsabteilung gebeten, doch mal eine Kalkulation hart an den Fakten aufzumachen. Zuerst haben wir natürlich die Fixkosten und auch die „versteckten“ Kosten des SB (wohlwollend) geschätzt:


- Summerbreeze Ticket: 121 Euro (Ticket+Camping)

- Anfahrt Durchschnittlich: 100 Euro

- Verköstigung vor Ort bei drei Mahlzeiten am Tag ca. 3x3x6 Euro (Die restliche Verpflegung hat sich Justin von zu Hause mitgebracht)

- Palette Bier pro Tag (Nicht vom Festivalveranstalter): 12x3 Euro

- Bier vor Ort weil die Laufwege auf dem SB hundselendlange sind: 9x5 Euro

- Sagen wir mal 1 SB-Zipper von „generös“ 40 Euro


SB

Da kommen wir (ohne weitere Ausgaben, die garantiert anfallen werden) auf nen Fixkostenpreis des SB von +400 Euro. (Wie gesagt, wir waren SEHR generös mit den tatsächlichen Preisen und dem Konsum vor Ort.)


Und jetzt zu dir Justin. Du musst definitiv nicht aufhören zu rauchen (auch wenn dir der Arzt etwas anderes sagt) wenn du dir diese Saison noch ein paar geile Festivals geben willst oder weil „Thomas“ unserer Meinung nach so ein selbstgefälliger Pisser ist. Als deine echten Freunde machen wir dir mal diese Option auf:


Du kaufst dir ein 3-Tages Festival-Ticket bei dem du nicht den Markennamen kaufen musst und noch dazu keine totgehörten und überproduzierten Bands ertragen musst: 40 Euro (Inklusive Camping). Die Anfahrt können wir dir leider nicht ersparen, aber wenn du dir ein lokales Festival suchst, kannst du den Spritpreis locker halbieren:50 Euro. Die Verköstigung vor Ort holst du dir beim Rewe und grillst am Zelt, das kostet für alle drei Tage ca. 20 Euro und du kannst vor Ort noch einen Crepe, eine Pizza und ein Schnitzelbrötchen essen: 32 Euro. Das Bier bekommst du hier in nem 0,4er Becher für 3 Euro, insgesamt: 27 Euro. Du kaufst dir beim Merch außerdem ein Festivalshirt für 15 Euro weil du gut findest dass der Veranstalter die Szene unterstützt und dir ein paar Bands zeigt, die du noch nicht kanntest.


Clipboard02

 


Du sparst dir also locker 200 Euro Justin - !200! Euro. Und weißt du was du damit machen kannst? Richtig – Auf ein weiteres Underground-Festival gehen. Oder dir vor Ort 10 Vinyls kaufen von Bands die geile Mucke machen und deinen Support brauchen. Oder dir ein Konzertticket von Band XY kaufen, wegen der du dir überhaupt überlegst, aufs Breeze zu gehen. Oder dir 3 Stangen Marlboro in die Lunge dampfen. Oder die Alte die du auf dem Festival (und die bei dir um die Ecke wohnt) triffst, zum Edelitaliener Ausführen und einen auf dicke Hose machen.


Unser Pro-Tipp für dich Justin: Scheiss auf Thomas und auf die Abzocke. Geh da raus, supporte deine lokale Szene und Bands, dies verdient haben unterstützt zu werden.


Gelesen 1846 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 25 Mai 2017 20:47

Ähnliche Artikel


 Undergrounded 2017 - Impressum - Datenschutzerklärung