Freitag, 19 Mai 2017 09:44

Waldgeflüster

geschrieben von Ghostwriter

When you discover WALDGEFLÜSTER for the first time the variety of melodies and the transitions between the instrumental parts really hit you. As the name translates as "Forest Whispers", one normally doesn‘t expect such a riffing power. As WALDGEFLÜSTER devote themselves to black metal, the name couldn’t be further from the truth. Yet, the songwriting is a mix of somehow melancholic melodies, secunded by highly aggressive parts.

Today, WALDGEFLÜSTER released 4 full-length (firstly under Black Blood Records, later under Nordvis) and even managed to produce a split album with well-known PANOPTICON. Since then, the later releases of the Bavarian forest whisperers have been published by Bindrune Recordings in the United States as well. Though the band always had a pretty melodic base, 2016 album "Ruinen" comes with more clean singing parts and clearly shows a development which may have been necessary for WALDGEFLÜSTER to keep their unique status within the german black metal scene. Nonetheless the songs did not lose their power and keep the straight and sluggish bulwark alive. By the way, WALDGEFLÜSTER surely are a live insider tip.

Waldgeflüster Logo 2015 SW

 

Wer zum ersten Mal WALDGEFLÜSTER hört, wird schnell vom Melodienreichtum und den Übergängen zwischen den instrumentalen Parts gepackt. Dem Namen nach erwartet man wohl keine derartige Härte, mit der sich die Riffs präsentierten und das Songwriting überzeugt generell durch die melancholisch anmutenden Melodien- unterstützt durch klassisch-aggressive Parts. Bis zum heutigen Tag haben WALDGEFLÜSTER 4 Alben produziert (anfangs unter Black Blood Records, später unter Nordivs) und konnten zudem ein Split-Album mit den wohlbekannten Amerikanern von PANOPTICON aufnehmen. Ab der Split sind die späteren Alben der bayrischen „Waldflüsterer“ in den Vereinigten Staaten unter Bindrune Recordings erschienen.

Obwohl die Gruppe bereits ein sehr melodisches Grundgerüst besitzen, kommt das 2016er Album "Ruinen" mit mehr klarem Gesang daher und zeigt eine deutliche Entwicklung, die mitunter notwendig war, um deren wohl einzigartigen Status in der deutschen Black Metal-Szene zu festigen. Nichtsdestotrotz haben die Lieder nicht an ihrer Stärke verloren und halten das geradlinige und schwerfällige Bollwerk am Leben, das WALDGEFLÜSTER zu einem absoluten Live Insider-Tipp macht.

 

Name: Waldgeflüster

Genre: Black Metal

 

Releases:

Herbstklagen (LP) - 2009

Femundsmarka - Eine Reise in drei Kapiteln (LP) - 2011

Meine Fesseln (LP) - 2014

Panopticon / Waldgeflüster (Split) - 2016

Weltenwanderer (Single) - 2016

Ruinen (LP) - 2016

 

Links:

Bandcamp

Label

 

Weitere Informationen

  • Stil: Black Metal
  • Label: Nordivs Produktion
Gelesen 640 mal Letzte Änderung am Montag, 11 September 2017 20:54

Medien

Mehr in dieser Kategorie: « Magoth Ellende »

 Undergrounded 2017 - Impressum - Datenschutzerklärung