Donnerstag, 14 März 2019 16:09

Pestilence - 30 Jahre "Consvming Impvlse"

geschrieben von

Pestilence sind seit 1986 eine feste Instanz in der Death Metal Szene und haben mit ihren nunmehr 8 Album eine Menge junger Bands inspiriert und geprägt. 30 Jahre ist es her seit „Consvming Impvlse“ das Licht der Welt erblickte und seine Fans weltweit in den Bann zog. Zum Jubiläum dieses Glanzstückes gibt die Band auf ihrer „Redvced to Ashes Tovr“ das Album erneut zum Besten. Grund für uns, diesem Klassiker erneut eine Chance zu geben und zu schauen, ob es seinen Status als wegweisenden Kvlt-Longplayer nach all den Jahren immer noch halten kann.

Mittwoch, 27 Februar 2019 10:36

Othuum - The Astral Horror

geschrieben von

Man muss schon ein halbes Genie sein, um sich im lovecraft’schen Universum zurechtzufinden. Unzählige und (unaussprechliche) Gottheiten, Personen und Orte, die, alle miteinander im Wahnsinn verquickt, eine eigene Welt des Horrors darstellen. Wer sich dann noch die Mühe macht das „AU“ bzw. das Advanced Universe zu betrachten, das rund um das literarische Schaffen von Lovecraft entstanden ist, wurde vollends vom wohligen Wahnsinn befallen. Die Romane, die ganze Armeen von Schreibern, Musik- und Filmschaffende befeuert haben, haben besonders im Doom fast schon ein eigenes Sub-Genre und diverse Bands sowie Konzeptalben hervorgebracht.

Freitag, 08 Februar 2019 22:38

Vorga - Radiant Gloom (EP)

geschrieben von

Wenn man etwas von einer Band zugesandt bekommt, die sich selbst in die Genre-Schublade „Modern Black Metal“ steckt, kann einen erfahrungsgemäß so ziemlich alles erwarten. Von Cleangesang über Schalmeien bis hin zur full-blown Space-Opera – alles schon gehabt und bei den meisten Sachen schwer damit kämpfen müssen, damit sich die Zehennägel nicht über den Kopf rollen. Aber Stereotypen wollen sich ja gerne aufbrechen lassen und so geben wir der Band „Vorga“ und deren EP „Radiant Gloom“ mal einen Spin im Player.

Sonntag, 03 Februar 2019 21:51

Zeugen Der Leere - Erinnerungen An Theia

geschrieben von

Zeugen der Leere (ehemals Ruin Of Remembrance) ist ein Ein-Drei-Viele-Wenig-Mann Projekt aus Braubach nahe Koblenz, das in regelmäßigen Abständen von sich hören lässt, aber Aufgrund der speziellen Konstellation noch nie live aufgetreten ist. ZDL begnügen sich damit, EP um EP herauszuschieben (Zuletzt das grandiose Werk „Elegie“) und treten jetzt mit einem neuen Album, namentlich „Erinnerungen An Theia“, hervor.

Samstag, 26 Januar 2019 15:34

Der rote Milan - Moritat

geschrieben von

Mit ihrem neusten Output „Moritat“ versetzen sich „Der rote Milan“ zurück ins 17. Jahrhundert, in die Zeit des dreißigjährigen Krieges und untermalen dies mit harschem Black Metal. Nach ihrem ersten Langspieler „Aus der Asche“, sind die Erwartungen an die Band hoch. Nur allzu leicht kann man auch über das Ziel hinausschießen.

Sonntag, 20 Januar 2019 21:28

Se Lusiferin Kannel - Valtakunta

geschrieben von

Se Lusiferin Kannel ist zwar bereits 2017 erschienen, wird aber Anfang Februar nochmals in einem Re-Issue über das portugiesische Label „Signal Rex“ aufgelegt. Für uns ist dies Anlass genug, das Album genauer unter die Lupe zu nehmen. Zumal es aus unserer Sicht bisher wenig Aufmerksamkeit für dieses Projekt gegeben hat. Zugegeben - ein Black Metal-Album welches mit nur vier Titeln über eine Stunde Spielzeit abliefert, ist für mich allein schon dadurch verlockend. Wenn man an Moonsorrow oder Darkspace denkt, hat man schon zwei Beispiele bei denen diese Spielzeit auch durchgehend gut gefüllt wurde.

Dienstag, 15 Januar 2019 21:01

Sulphur Aeon - The Scythe of Cosmic Chaos

geschrieben von

Sonntagabend, es verscchlägt mich mal wieder mit Lovecraft’s Lektüre in den heimischen Sessel. Dazu eine gepflegte Tasse Gin, gedämpftes Licht und Ruhe. Moment. Ruhe? Nein, bei dieser Art der Literatur gelüstet es mich eher nach leichtem Geschepper. Wie passend, dass Sulphur Aeon just eine neue Platte auf den Markt geworfen haben...

Sonntag, 30 Dezember 2018 15:05

Путь - Песни смерти

geschrieben von

Wenn meine Kyrillisch-Kenntnisse doch nicht nur so nicht-existent wären! Dieser Gedanke kommt mir bei meinen Streifzügen durch die Metal-, Rock- und Punkwelt der russischen Föderation in letzter Zeit häufiger. Mit „Path – Death Songs“ bzw. Путь - Песни смерти habe ich, mehr durch Zufall (oder vielleicht durch die Nähe zu Estland) ein weiteres Kleinod entdeckt und man muss wohl irgendeinem Algorithmus danken, der mir den Link untergejubelt hat. Meine Recherche vor dem Review hat mir allerdings nicht viel geholfen etwas über die Band herauszufinden.

Samstag, 22 Dezember 2018 10:35

Bloody Invasion - Zombie Society

geschrieben von

Mit „Zombie Society“ versuchen sich Bloody Invasion aus Neuruppin ihren Platz im Death Metal Bereich zu sichern und liefern gleich im Titel etwas Klischee mit. Da man aber eine Band oder ein Album nie nach dem Namen beurteilen sollte, haben wir etwas genauer hingehört, ob nicht mehr als gewohnte Standardkost serviert wird.

Freitag, 21 Dezember 2018 17:23

Lilith's Breed - Lilith's Breed

geschrieben von

In Südhessen hat sich in den letzten Jahren so manche Band einen Namen aus dem Nichts erarbeitet und Lilith’s Breed sind da auch keine Ausnahme. Nach drei Jahren Bandbestehen mit diversen Liveauftritten folgt nun das ersehnte Debutalbum der MeloDeath Newcomer, dass ausgereift wie kaum ein anderes Erstlingswerk klingt!

Seite 1 von 109