Dienstag, 16 Januar 2018 16:54

19.04. - 22.04.2018 Roadburn Festival Tilburg Empfehlung

geschrieben von Torn

Fernab der übergroßen vom Hauptstrom getriebenen Festivals jährt sich im April zum 24. Mal das Roadburn Festival im niederländischen Tilburg. Neben zahlreichen Vertretern der experimentellen und alternativen Szene treten dort aber auch einige Größen des Metal-Untergrunds auf. Der Schwerpunkt des Festivals liegt dabei auf den Genres Post Rock, Stoner Rock, Sludge Metal, Black Metal, Drone, Ambient, Hardcore und allem, was dazwischen liegt.

So gab es in den vergangenen Jahren beispielsweise Live-Aufnahmen der Konzerte von „Les Discrets“ (2015), „Dark Buddha Rising“ (2014) und „Wolves in the Throne Room“ (2009). Das Lineup ist also breit gefächert und besticht nicht nur in seinem Abwechslungsreichtum, sondern ebenso in seiner schieren Größe. Dabei verzeichnete das Roadburn 2015 gerade einmal 4.000 Besucher und schafft so eine familiäre Atmosphäre zwischen den Bands und dem Publikum.

Aber nicht nur die bekannteren Vertreter bekommen dort eine Bühne, sondern auch Gruppen, die man auf einer derartigen Plattform eher selten findet. Dabei kommt es teilweise zu abenteuerlichen Konstellationen. Beispielsweise begrüßt Tilburg dieses Jahr das „Waste of Space Orchestra“, welches aus den beiden Gruppen „Dark Buddha Rising“ und „Oranssi Pazuzu“ besteht und somit zwei Psychedelic-Schwergewichte kombiniert. Gerade das macht dieses Festival so interessant für uns und hoffentlich auch für euch.

Auch wenn das Lineup zu diesem Zeitpunkt noch nicht seine komplette Bandbreite (haha, doppeldeutig) ausgeschöpft hat, lassen sich bereits Bands wie „Cult of Luna“ (In Begleitung von Julie Christmas), „Hooded Menace“, „Panopticon“ und viele mehr nennen, die die Herzen wahrer Szene-Kenner wahrscheinlich höher schlagen lassen. Das bisherige Lineup haben wir noch einmal weiter unten aufgelistet und würden diesen kurzen Vorgeschmack auf das Roadburn 2018 gerne mit einem Zitat von Steve von Till (Neurosis) abschließen:

“Roadburn is a completely different experience than the traditional music festival. It is a small, intimate, extremely well organized festival, put together by people who love the bands, and thrive on creating a unique social vibe where the lines between artist, audience, and staff are often completely blurred”
taken from Roadburn’s Homepage

Quickcheck:
Wann: 19-22.04.2018

Wo: 013 venue, Tilburg, Niederlande

Bisheriges Lineup (Metalbands groß geschrieben):
Aerial Ruin

ALDA
ALL PIGS MUST DIE
Årabrot
BELL WITCH
Big Brave
BORIS w/ STEPHEN O’MALLEY
Converge
CROWBAR
CULT OF LUNA w/ JULIE CHRISTMAS
DAWN RAY’D
Dhidalah
Damo Suzuki
Earthless
Ex Eye
FORGOTTEN TOMB
FUOCO FATUO
FURIA
Future Occultism: Bong-Ra
Future Occultism: Phuture Doom
Future Occultism: Servants of the Apocalyptic Goat Rave
Gallops
GODFLESH
Godspeed You! Black Emperor
GosT
Grave Pleasures
GREENMACHINE
HAIL SPIRIT NOIR
Hällas
Harsh Toke
HELL
Horte
HOODED MENACE
Hugsjá
Igorrr
Jacob Bannon
Jarboeft Father Murphy
Jonathan Hultén
Joy
Kairon; IRSE
Kælan Mikla
KHEMMIS
Kikagaku Moyo
Maggot Heart
Minami Deutsch
MIZMOR
Motorpsycho
Mutoid Man
NYIp and WORMLUST: Hieros Gamos
OCCVLTA
Old Tower
PANOPTICON
Petyr
Planning for Burial
Sacri Monti
Sangre De Muerdago
SANNHET
Scatterwound
Spotlights
STOMACH EARTH
Supersonic Blues
THAW
The Heads
Thou x The Body
THE RUINS OF BEVERAST
UneMIsere
Uniform
Vampilia
Vánagandr: Sólánvarma
VMO
Watter
Wear Your Wounds
WASTE OF SPACE ORCHESTRA (DARK BUDDHA RISING  + ORANSSI PAZUZU)
WEEDEATER
WIEGEDOOD
Wolfbrigade
WORSHIP
Wreck and Referance
WREKMEISTER HARMONIES
YELLOW EYES
Zola Jesus
Zonal ft. Moor Mother
ZURIAAKE

Weitere Informationen

  • Wann: 19.04.2018 - 22.04.2018
  • Wo: 013 venue, Tilburg, Niederlande
Gelesen 57 mal Letzte Änderung am Freitag, 09 Februar 2018 14:15

Medien

Roadburn 2018 - 2nd Announcement Roadburn official