Phil

Phil

Samstag, 19 September 2020 12:09

Time Rift – Eternal Rock

Echter, ehrlicher Rock im Spirit der 70er und 80er Jahre kann heutzutage oft gefunden werden, allerdings passt die Atmosphäre und der Sound oft nicht ganz zum Credo und das schmälert die Authentizität der Band. Mit Time Rift kommt ein wahres Power Trio aus dem Nordwesten der USA, genauer aus Portland, die mit ihrem Albumtitel den Nagel buchstäblich auf den Kopf treffen. Warum ihr genau in diese Platte mal genauer reinhören solltet, verraten wir euch im folgenden Review.

Schon Ende letzten Jahres ging ein Ruck durch die Heavy Metal Szene, denn mit Niralet schlug das erste Lebenszeichen von Megaton Sword ein und machte sowohl bei Jung und Alt mächtig Eindruck. Nach der EP stehen die Schweizer nun mit ihrem Debütwerk in den Startlöchern, das am 13. November über Dying Victims veröffentlicht werden soll. Ob “Blood Hails Steel – Steel Hails Fire“ das Niveau von “Niralet“ halten kann lest ihr in unserem ausführlichen Review

Montag, 24 August 2020 17:17

Black Beast – Nocturnal Bloodlust

Finnisch geprägter Black Metal gehört mittlerweile zu einer meiner Lieblingsausprägungen der düsteren Musikkünste. Denn die Riffvielfalt und Erhabenheit ist kaum irgendwo anders so deutlich zu erkennen wie bei den Gruppierungen aus dem hohen Norden. Auch Black Beast schlagen mit ihrem Debütalbum “Nocturnal Bloodlust“ in diese Nische ein und sorgen dabei für einiges Aufsehen in der Szene. Ob sie auch auf unserem Seziertisch einen bleibenden Eindruck hinterlassen haben lest ihr in der folgenden Vinyl-Review.

Es gibt wenige Black Metal Bands, die es so gut verstehen, ihren Songs Atmosphäre und Tiefgang einzuhauchen, wie Acherontas. Mit ihrem mittlerweile achten Studioalbum “Psychic Death 'The Shattering Of Perceptions'“ wollen die Griechen an vorangegangene Erfolge anknüpfen. Eigentlich sollte die Veröffentlichung schon im April über die Bühne gehen, doch nach einigem Hin und Her konnte die Scheibe erst am 26.06.2020 über Agonia Records released werden. Ob ihnen das gelungen ist, haben wir für euch erlauscht.

Dienstag, 23 Juni 2020 12:37

Super Satan - Menetekel

Momentan schießen vielversprechende Black Metal Projekte aus deutschem Hause wie Pilze aus dem Boden. Auch wenn man wirklich sehr wählerisch ist, kann man mittlerweile schnell fündig werden und die ein oder andere Perle für sich entdecken. Ob sich Super Satan mit ihrem Debüt “Menetekel“, dass am 01.08.2020 erscheint, in die Reihe der außergewöhnlichen Neuzugänge einreihen wird, haben wir für euch ausgiebig getestet.

Donnerstag, 28 Mai 2020 18:05

Mountain Witch – Extinct Cults

Retrokapellen gibt es ja mittlerweile wirklich wie Sand am Meer in der heutigen Musiklandschaft. Die große Kunst, eine wirklich herausragende Platte in diesem Genre zu veröffentlichen, liegt wohl darin, einen authentischen Sound zu produzieren. Dieser sollte nicht nur einfach künstlich „gewollt“ klingen, sondern einfach ehrlich widerspiegeln, wie die Band klingt. Dass Mountain Witch dazu durchaus in der Lage sind, haben sie schon mit ihren letzten Werken bewiesen und mit „This Charming Man“ haben sie auch das richtige Label für diesen Zweck zur Verfügung. Ob sie mit ihrem vierten Album “Extinct Cults“ wieder ins Schwarze getroffen haben, konnten wir für euch schon mal vorab ausgiebig prüfen.

In traditionellem Gewand präsentieren Disgusting Perversion ihr Debütwerk “Eternity Of Death“. Nach der 2015 veröffentlichten EP wollen wir doch mal sehen, was die Truppe aus Kaufbeuren so in petto hat. Soviel sei vorab gesagt: Ihr könnt euch schon jetzt auf 'ne ordentliche Packung Oldschool Death Metal gefasst machen.

Auch die Oldschool Death Metal Szene in Deutschland bekommt in den letzten Jahren wieder viel potenziellen Zuwachs. Dazu gehören ohne Zweifel auch Nekrovault, die schon mit ihren beiden EP-Veröffentlichungen der letzten 2 Jahre ordentlich Eindruck schinden konnten. Ob sie mit ihrer Debüt Full-Length an ihren Triumphzug anknüpfen können haben wir für euch geprüft.

Reine Instrumental-Musik ist oft harte Kost, die durch ihre komplexen Songstrukturen und den nicht gerade eingängigen Titeln vielen verschlossen bleibt. Yuri Gagarin haben es aber mit ihren zwei ersten Releases geschafft bei einer nicht gerade unbeachtlichen Anzahl an Hörern einen Nerv zu treffen und gerade mit dem zweiten Release “Center of all Infinity“ in den Top-Jahreslisten zu landen. Nun haben wir den dritten Streich der Schweden auf dem Seziertisch und wollen sehen, ob sie mit “The Outskirts Of Reality“ ebenfalls wieder punkten können.

Aus der Asche der aufgelösten Band Wederganger erklimmt mit Bezwering nun eine neue Formation den steilen Weg der momentan brodelnden Szene in den Niederlanden. Und das Ziel der Truppe aus Gelderland ist klar definiert... Der Gipfel! Ob Bezwering dem Ruf ihrer Vorgänger-Band gerecht werden, wollen wir nun mit dem Debütalbum “Aan de wormen overgeleverd“ auf Herz und Nieren prüfen.

Seite 1 von 4