eviloli

eviloli

Just when I know all of life's answers, they changed all the questions!

Mittwoch, 18 Juni 2014 20:44

Crown of Glory - King for a Day

Sechs Jahre benötigten die Schweizer von Crown of Glory, um "King for a Day" fertig zu stellen. Ob nun das Vorurteil, dass Eidgenossen etwas langsam sind, stimmt oder die Jungs nur sehr gründlich und penibel beim Songwriting und den Aufnahmen waren...man weiß es nicht. Da aber nun das Endergebnis vorliegt, ist es auch fast egal, warum, denn was jetzt zählt, ist die Musik.

Donnerstag, 12 Juni 2014 23:01

Seven Thorns - II

Wenn es um Metal aus Nordeuropa geht, kennt sicher jeder Bands aus Schweden, Norwegen und Finnland. Dänische Bands sind eher weniger bekannt. Auch auf meiner persönlichen Landkarte des Metals war das Land bisher nur ein weißer Fleck und Seven Thorns bis zu diesem Review natürlich auch kein Begriff, wobei es die Band schon seit 1998 gibt. Das zweite Album der Dänen trägt den passenden Namen "II" und wartet nun auf sein Urteil.

Samstag, 07 Juni 2014 17:41

Décembre Noir - A Discouraged Believer

Ob nun unsere Jungs von Path of Destiny oder die Altthrasher von Macbeth, für mich passt Metal und Thüringen zusammen, wie die Faust aufs Auge. Auch die Mitglieder von Décembre Noir kommen aus dem Freistaat in der Mitte Deutschlands und präsentieren mit "A Discouraged Believer" ihr erstes Album, welches bei FDA Rekotz erschienen ist. Stilistisch ordnet sich die Band bei Melancholic Death/Doom Metal ein, was vor dem ersten Hören Fragen aufwirft, was genau einen erwartet.

Anfang des Jahres 2006 kam es in Malta zu einigen Zufällen, die zur Entstehung von Nomad Son beitrugen. Die Heavy Rock Band Frenzy Mono und Albert Bell (Forsaken) trafen zusammen, als David Vella, Besitzer der Temple Studios, in einem Song der Band eine doomige Schlagseite erkannte. Er arrangierte eine Jam-Session mit der Band und Bell, nahm diese heimlich auf und fertig waren die ersten beiden Demo-Songs von Nomad Son!

Die nordirische Celtic Metal Band Darkest Era (welche wir euch neulich bei "Unter dem Radar" vorgestellt hatten), bringt am 13.06.2014 ihr neues Album „Severance" raus. Zur Verkürzung der Wartezeit hat die Band nun ein Lyric-Video vom Opener „Sorrow's Boundless Realm" erstellt und via Facebook und Youtube veröffenlicht.

Mittwoch, 16 April 2014 21:12

Elvenpath arbeiten an einem neuen Album!

Die Frankfurter Power Metaler von Elvenpath haben sich in den Proberaum zurück gezogen und sind dabei, neue Songs für ein neues Werk der Elven zu schreiben. Erscheinen soll das Album im Frühjahr 2015.

Donnerstag, 10 April 2014 20:27

Mothermound - The Burden of Tomorrow

Die slowenische Stadt Tolmin ist vielen als Veranstaltungsort des Metalcamps ein Begriff. Kaum einer dagegen wird wissen, dass es auch der Geburtsort der Doom Metal-Band Mothermound ist. Auch wenn die Band sich erst 2009 gegründet hat, reichen ihre Wurzeln bis ins Jahr 1995 und zu der Band Expulsion (Slowenien) zurück. Mit "The Burden of Tomorrow" erschien nun das Erstlingswerk des Vierers, welches eine gewagte Mischung verschiedener Stile verspricht.

1996 gründete sich in Hannover die Band Winterdome. Bereits ein Jahr später erschien die EP „Moravian...Or A God's Dawn", welche man in Eigenproduktion aufgenommen hatte. Die darauf enthaltenden vier Songs sind eine Mischung aus Gothic und Metal. So kam es, dass die Band ihre ersten Liveerfahrungen unter anderem auf dem Wave-Gothic-Treffen in Leipzig und als Vorband von In Extremo sammelte.

Mittwoch, 26 März 2014 18:17

Neuer Bassist bei Dustopia

Das zahlreiche Teilen des Flyers auf Facebook hat sich endlich ausgezahlt! Denn über das Social Network haben Dustopia endlich einen Bassisten gefunden und werden ab sofort zu viert von sich hören lassen. An den tiefen Tönen wird von nun an Niels Dietrich, der vorher in der Wetzlarer Hard Rock-Band „Hyte&Haywire" spielte, die Band begleiten.

Die Zahl der Metalbands auf der Welt ist hoch, doch nur einige haben es geschafft, unsere Musik deutlich zu prägen. Sie sind zu Größen des Metals aufgestiegen! In deren Schatten gibt es weitere unzählige Bands, die mit ihrer Musik die Fans begeistern wollen. Ein paar schaffen es, aus diesen Schatten heraus zu treten, doch viele bleiben Geheimtipps. Ihr Bekanntheitsgrad beschränkt sich auf eine geringe Zahl an Metalern, obwohl sie es verdient hätten, bekannter zu sein. Für solche Bands haben wir die neue Rubrik "Unter dem Radar" aus dem Boden gestampft. Aller 14 Tage werden wir tief gehen und euch Bands präsentieren, die erfolgreich unter dem Radar fliegen. Los gehts mit Darkest Era aus Nordirland!

Seite 10 von 11