Grave

Grave

Stolz kann sich nur erlauben wer bereit ist alles zu verlieren.

Dany Reinhardt, seines Zeichens Veranstalter des Ragnarock Open Airs und Chef der Bifröst Events Agentur hatte unlängst mit seiner Band Unwhole das Vergnügen, am Bangalore Open Air als Vertreter des Deutschen Metals den Indern zu zeigen, wo das Curry zuhause ist. Die Gruppe wurde dabei von einem kleinen Filmteam begleitet, das den ganzen Trip als Mini-Doku verarbeiten wird. Zeit für uns Dany mit ein paar Fragen zu löchern!

Samstag, 20 Juni 2015 09:48

Ja du, genau du! Du Arschloch!

Wer ist Schuld am Niedergang der Musikindustrie? Wer hat dafür gesorgt dass der nächste Elvis niemals entdeckt werden wird? Wer hat es unmöglich gemacht gute Musik zu machen? Nicht die Musikindustrie, nicht die Künstler, sondern DU!

Donnerstag, 28 Mai 2015 16:57

Interview mit Wolle Steiner (Metal Only)

Das klassische Radio ist, ähnlich wie das Fernsehen, ein Auslaufmodell. Zu wenig flexibel und dem Internet mit Inhalten "on demand", wann und wo die User wollen, unterlegen. Man könnte durchaus meinen, dass die besten Tage vorbei seien. Aber halt – gilt das für jedes Radio?

Niemand verdient mit Musik Geld. 1000nde arme Künstler stehen vor dem Scherbenhaufen einer einst so lukrativen Karriere im Business und verstehen nicht warum die Einnahmen versiegen. Die Internetpiraterie, die Künstlerschwemme, der wegbrechende Hörermarkt, der verpasste Einstieg in neue Vertriebswege den Labeldinosaurier schlicht verpennt haben, die gemafreie Kunst ist Schuld an dieser Misere und die von allen Künstlern, Kunstschaffenden und Kreativen geliebte GEMA, ist der immer verlässliche Fels in der Brandung der Verbrecher!

Kein schwacher Abend. So oder ganz anders könnte ein zusammenfassender Halbsatz zum gestrigen Schaulaufen von Muert, The Stone und Corpus Christii lauten. Dass beim VFRR in Großerlach praktisch nie schwache Abende geliefert werden und diesesmal sogar gleich drei headlinerwürdige Bands, ist natürlich nur den Leuten bekannt, die sich die Mühe der Anfahrt durch die schwäbische Pampa gemacht haben.

Das letzte Ground Force One war ein Tag Heavy/Thrash und ein Tag Death Metal - Was wünscht ihr euch für das nächste GFO - Sagts uns und haut eure Antworten in diese Umfrage - Wir sind gespannt was euer Favorit ist! LINK

Donnerstag, 19 März 2015 20:16

Gitarre am Ground Force One zu gewinnen!

Zum Ende der Vorverkaufsaktion für das Ground Force One Festival kommt die lang versprochene Überraschung – Wir verlosen eine Gitarre im UG-Style, die unser Designer Lanju extra für das 1. GFO kreiert hat! Während man 4-fach häufiger vom Blitz getroffen werden würde als einmal einen 6er im Lotto zu haben, sind eure Chancen hier um ein vielfaches Höher!

Was gibt es denn am Bahnhof bzw. dem Wahlkiosk für den anspruchsvollen Metalhead überhaupt noch zu kaufen? Die Jubiläums Kommerzausgabe des EMP? Oder doch lieber gleich die Metalbild mit dem Exklusiv-Tourbericht von Sabbeltonn und Schlipnot inklusive Dödelsampler XXV mit Tracks von Geldgeier featuring Promonutte und Olli Overproduced?

Kaum ist die Festival Saison vorbei, starten schon die ersten untergründigen Events und kurz nachdem das Sinister Howling absolviert wurde, folgte mit dem Norwegian Hellcamp auch schon das nächste Konzert, das im Zeichen des Black Metal stattfinden sollte. Wie der Name schon sagt wurden innerhalb des Genres diesmal nur norwegische BM Bands gebucht, die dennoch ein unglaublich heterogenes Gemisch abgeben sollten – Aber fangen wir doch von vorne an!

Oliver Gerfelmeyer ist seit Jahren als Organisator von Metalkonzerten in ganz Deutschland aktiv. Als Geschäftsführer von Burning Stage organisiert er unter anderem die Satans Convention, das Hellflame, das Kings of Black Metal und die derzeit nicht mehr aktiven Events Winterfire, Winternoise, Tomahawk, Devils Revenge, Rock´n Roll Hell und Punk Invasion sowie dieses Jahr erstmalig das Norwegian Hellcamp und stellt sich jetzt exklusiv unseren bohrenden Fragen.

Seite 3 von 21