Grave

Grave

Stolz kann sich nur erlauben wer bereit ist alles zu verlieren.

"Ja ist denn heut schon Schreihnachten?" - Viele können die kalte Jahreszeit nach dem desaströsen Start 2020 wohl kaum erwarten und wir haben da genau das Richtige für euch, etwas "Steam" abzulassen. Der Este Pertti Soomann (Must Missa / Ohvrikiv) tut das, was man als Musiker und Softwareentwickler wohl so tut, wenn einem das Jahr auf den sprichwörtlichen Sack geht:

Es braut sich etwas zusammen. Eine illustre Gruppe aus Underground- und Mainstream-Festivals hat sich geeint, um aus der Not eine Tugend zu machen und sich nicht dem Covid-19 Diktat zu beugen. Vom 07.-09.08.2020 wird es europaweit ein Streaming Angebot verschiedener Bands und Veranstalter wie dem ARTMania, dem Into The Grave, dem Midgarsblot oder dem Party.San geben.

Samstag, 02 Mai 2020 17:56

Unter dem Radar - Skum (Death Metal)

Skum ist ein Name, der schon seit über 20 Jahren durch die deutsche Landschaft geistert. Wie so viele Underground-Bands ist auch dieses ein Herzensprojekt der Protagonisten, welche die Musik aus Leidenschaft und Überzeugung schaffen - prädestiniert also für einen Eintrag in unserer Kategorie "Unter dem Radar"! Gegründet haben sich Skum im Jahr 1999 (je nach Quelle 1997) und damit praktisch genau in der aufkommenden „Alternative-" und "Nu"-Ära, die den Metal endgültig im belanglosen Mainstreamtopf weichkochen würde. Glücklicherweise entschied man sich zu einem funktionierenden Mittelweg, der sich weitaus mehr am Oldschool orientieren sollte - Death Metal, der sich brutal, aber immer mit Groove und Melodie in den Songstrukturen abwechselte.

Eine der wichtigsten Buch-Veröffentlichungen der letzten Jahre bekommt ihr ab dem 24.04. erstmals auf Deutsch: „Black Metal: Into The Abyss“ wurde 2016 auf Englisch veröffentlicht und enthält Bandinterviews mit insgesamt 22 Bands, unter anderem Loits, Mystifier, Helheim, Sacrilegium, Black Altar und vielen mehr!

Donnerstag, 02 April 2020 13:29

Support Rock Club Tapper!

Our bonds with estonia and the baltics grew strong in 2017, when we first visited Howls Of Winter in Rock Club Tapper and made the „Tallinn Under The Horns“-documentary. Countless of national and international bands have played at Tapper and now, due to the Corona-crisis, Tapper had to close its doors and is in need for YOUR help.

Some days ago, we already wrote a blog about how to support bands and organizers in these serious and grieve times. Now we want to specifically adress the metal- and rockbars, which are threatened by the Corona-crisis. While being forced to shut down, the costs like rent, insurance, tax, loans, staff etc. still have to be paid and are slowly draining the blood out of the places. There is basically only one solution: DRINK!

Donnerstag, 19 März 2020 13:41

Strike - Fast & Loud

Oh Armenien, du Perle des Kaukasus, du Vater des Aragaz und Bett des Aras – welch wunderliche Musi... Moment, die Jungs von Strike kommen aus Armenia? In wo? Kolumbien? Was zum... okay, Reboot: Oh Armenia, du Blume Kolumbiens, wo man den Kaffee so schwarz wie Strike trinkt, die Speed Metal mit Punk und schließlich Black Metal vermischen, wie einen sahnigen Tropfen modrigen Genmaterials in heiße, schmutzige, schwarze Dunkelheit!

Als Oldschool Deather solltet ihr euch den 27. März dick im Kalender markieren! Unter Lizenz von Century Media bringt MDD Records drei absolute Death Metal Klassiker in einem Triple-Bundle zurück, teilweise mit exklusivem Bonusmaterial!

Die Welle rollt. Im Zuge von Corona bzw. SARS-CoV-2/COVID-19 wird Veranstaltung um Veranstaltung abgesagt und es werden düsterste Prognosen gemalt. Gerade mittelgroße Veranstaltungen, die von Fans und ohne größere finanzielle Rücklagen gestemmt werden, stehen praktisch vor dem Nichts. Locations gemietet, Technik schon bestellt und Verträge mit Bands gemacht, die oft mit Handschlag und ohne AGB's vereinbart wurden.

Die Belgier von Ars Veneficium stehen kurz vor dem Release ihres zweiten Albums "Usurpation Of The Seven", welches am 28. Februar 2020 über Immortal Frost Productions veröffentlicht werden wird. Kein Album-Release wäre komplett ohne ein Musikvideo und so steht heute Abend um 20:00 Uhr die Premiere von „De Luiaard Heerst“ (directed von Moornebhey) an, welche auf Youtube miterlebt werden kann.

Seite 1 von 26