Wer ein Auge auf Black Metal mit Sagen und Mythen geworfen hat, dürfte in den letzten Jahren kaum an Schattenvald vorbeigekommen sein. Der jüngstes Release „… und ewig dauert der Berg“, welcher zudem das erste Release des Labels Schattenpfade ist, entführt abermals in die fränkischen Erzählungen auf eine Art, wie nur Schattenvald sie bisher meistern konnten. Wir haben uns mit Freude dem neusten Werk des Duo’s aus Oberfranken gewidmet.

Freigegeben in Album Reviews