Wer in den 1980er Jahren seine Jugend als strammer Bursche verlebt hat, der ist 1982 nicht um DEN Barbarenfilm schlechthin herum gekommen. Arnold Schwarzenegger verkörperte und war "Conan – Der Barbar", sein böser Gegenspieler im Film nannte sich Thulsa Doom. Na, klingelt es? Klar, es gab noch den 2011er Schinken mit "Game of Thrones"-Posterboy Jason Momoa in der Hauptrolle, aber der Klassiker dürfte wohl der 80er Jahre-Film sein. Der wilde Barbarenhaufen Tulsadoom aus Wien bringt die Welt von Hyboria, in der die Geschichte, im Original von Robert E. Howard, angesiedelt ist, in die Welt des Heavy Metal. 

Freigegeben in Unter dem Radar
Donnerstag, 07 Januar 2016 08:45

Betrayed – Consuming Darkness

Die Hessen Betrayed werkeln schon seit 2001 herum, doch erst jetzt erschien das Debütalbum „Consuming Darkness“, das ich mal als „Death-Metal-Schranz“ bezeichnen möchte. Dazu eine kleine Anekdote: Ein Kollege brannte mir vor längerer Zeit einmal eine Schranz-CD, weil ich ihn gefragt hatte, wie dies klinge.

Freigegeben in Album Reviews
Montag, 22 April 2013 23:06

Cadaver Disposal - May all be dead

Anno 2010 gegründet, veröffentlichen die Duisburger vor ziemlich genau einem Monat den Nachfolger zu ihrer vielbeachteten Demo "Signum Gloriae" in Form ihrer ersten Langrille "May all be dead". Dabei versprechen sie eine Rückkehr zu den Wurzeln des guten alten 90er Death Metals in der Tradition von Bands wie Massacre, Death oder Morbid Angel.

Freigegeben in Album Reviews