Das "Celebrare Noctem" geht wieder in eine neue Runde und legt eine schwere Decke an Melancholie über die bald beginnende 'besinnliche' Zeit. Das Billing kann sich durchaus sehen lassen und ist in dieser Zusammensetzung sicherlich einmalig. Niemand geringenes als die legendären Blasphemy werden als Headliner den alten Schlachthof zum Beben bringen und so manche Matte kreisen lassen.

Freigegeben in Konzerte