Black Metal erfreut sich in seinen modernen Formen enormer Durchschlagskraft, ganz gleich ob man ihm ein „Post“ oder ein „Avantgarde“ davorsetzt. Die ursprünglich düstere Spielart hat sich im Laufe der Jahrzehnte gewandelt und verfügt heute über ein breiteres Spektrum als noch in den frühen Neunzigern. Natürlich gibt es noch die rohe Fraktion des Black Metal und auch diese wurde mit Vertretern wie Kapala oder Revenge ausgeweitet. Besonders hervorstechend ist in den letzten Jahren aber wohl besonders die progressive Seite des Black Metal, unter anderem mit Maïeutiste.

Freigegeben in Unter dem Radar