Montag, 09 September 2019 10:45

Tracklist zm neuen Runemagick-Album steht!

Nachdem sich die Schweden Runemagick im vergangenen Jahr nach zehnjähriger Abstinenz mit dem äußerst starken Album „Evoked from Abysmal Sleep“ zurückgemeldet haben und auch zahlreiche Konzerte spielten (zum Beispiel kürzlich auf dem Party.San Open Air), steht mit „Into Desolate Realms“ bereits der nächste Langspieler in den Startlöchern.

Freigegeben in News

Über 15 Jahren Aktivität zum Trotze haben Styggelse aus Göteborg/Schweden zumindest in Deutschland einen doch noch recht geringen Impakt. Inzwischen seit 2003 unterwegs hatte die Combo, so unsere Vermutung, die wir der Band jetzt einfach aufoktroyieren, höchstwahrscheinlich die Schnauze vom weichen Death Metal der heimatlichen Gefilde derart voll gehabt, dass sie es allen zeigen wollten. Ein Grund Ihnen 2019 -auch im Hinblick aufs neue, kürzlich erschienene Album- einen Artikel in unserer Rubrik UdR zu spendieren.

Freigegeben in Unter dem Radar

Die Schweden von Shining um den kontroversen Frontmann Niklas Kvarforth sind in diesen Tagen wieder auf Tour durch Europa: Unter dem Banner "Return of the Enemy" präsentiert die Combo dabei ihr noch immer aktuelles zehntes Album "X-Varg Utan Flock" von 2017 und kehrte dabei auch am 15. Mai zum Tourauftakt im Oberhausener Helvete Metal Club ein. Mit dabei waren hatten sie die slowenische Black Metal-Säge Srd aus Ljubljana um den gerade mal 25-Jährigen Multi-Instrumentalisten Goran Slekovec. 

Freigegeben in Konzert Reviews
Samstag, 30 März 2019 09:41

Nattravnen - Kult of the Raven

Wenn sich zwei Musiker zusammen schließen, die zuvor bei zahlreichen anderen Bands aktiv waren, sind die Hoffnungen auf einen vernünftigen Output immer relativ groß. Wenn diese dann auch noch beim Label Transcending Obscurity Records gelistet sind, geht die Wahrscheinlichkeit gegen die statische 1. Mit dem Review des Debüts „Kult of the Raven“ ist es nun an mir, Nattravnen einem kritischen Blick zu unterziehen und meine eigenen Erwartungen zu prüfen.

Freigegeben in Album Reviews

Vergangenen Sonntag war Dänemarks schwärzester Act Angantyr zu Gast im Oberhausener Helvete Metal Club. Gemeinsam mit den Schweden von Ereb Altor begab sich die Band um Frontmann Ynleborgaz unter dem Banner „Ancient Ascent“ auf gemeinsame Headliner-Tour – dabei gab es mit der Pagan-Elite Asenblut und den Münchner Black Metallern Waldgeflüster zwei deutsche Support-Acts im Vorprogramm zu sehen.

Freigegeben in Konzert Reviews

Am vergangenen Mittwoch statteten die geheimnisumwobenen Polen Batushka dem Ruhrgebiet einen erneuten Besuch ab. Auf ihrer aktuellen „European Pilgrimage“-Tour, welche bereits in die dritte Runde geht, hat die mittlerweile bei Metal Blade Records praktizierende Combo seit Veröffentlichung ihres Debüts „Litourgiya“ von 2015 ordentlich gebrandschatzt und einen schaurig-schönen Kult um sich aufbauen können. Den Termin vom 17.01. im Turock, Essen, hatten sich daher viele Metal-Fans schon im vergangenen Jahr rot angestrichen.  Bereits vor dem offiziellen Einlass um 19 Uhr reihten sich die Fans in einer außerordentlich „deutschen“ Schlange bis weit über das untere Ende der Fußgängerzone hinweg.

Freigegeben in Konzert Reviews
Freitag, 19 Januar 2018 13:44

Fallen Mankind - Bleak Ocean

Im Juni vergangenen Jahres brachte die Heavy Metal Fraktion Fallen Mankind nach fast 7 Jahren Bandbestehen ihr Debütalbum „Bleak Ocean” auf den Markt. Nach einer so langen Reifezeit liegen die Erwartungen doch ziemlich hoch - ob die fünf Schweden diesen auch gerecht werden können?

Freigegeben in Album Reviews

I had the great chance to see Persefone, which I discovered a few years ago by accident, in Stockholm; it was not only the only gig they teamed up with another favourite, Loch Vostok, but it was also the last gig of their European tour which always guarantees a special show without pressure for the bands and a lot of shenanigans played by the bands on each other.

Freigegeben in Konzert Reviews

Manchmal hört man einen Song, der einem spontan gefällt. Manchmal kommt es vor, dass man aus dem Nichts heraus auf einem Festival voll auf diese eine Band abfährt, die man nie zuvor gehört hat. Und dann gibt es die epochalen Momente im Leben eines Konzertschreiberlings, in denen man weiß, dass diesem Sound der Hauch des Ewigen innewohnt und zukünftige Generationen Musiknerds neidvoll auf einen selbst und die Umstehenden blicken werden, dass sie das hier gerade erleben durften.

Freigegeben in Unter dem Radar
Donnerstag, 09 März 2017 09:55

Vanhelga

Positive music for positive people – This slogan sums up the whole Vanhelga experience. When we asked them what they most dislike about performing in Germany, the answer was: „We aren’t allowed to cut ourselves on stage!“. Writing their new material in mental asylums and solitude, you can expect raw, rotten, melodic and somewhat „happy-despaired“ DSBM, when attending one of their gigs or listening to their songs!

Freigegeben in Bands
Seite 1 von 6