Das Jahr 2021 hat gerade erst begonnen, und schon tummeln sich zahlreiche neue Releases auf den diversen Kanälen von Bands, Labels und Supportern. In dieser Lawine neuer Musik geht einem oft vieles durch die Lappen, gleichzeitig gibt es immer wieder Platten, zu denen man wohl auch später noch zurückfinden wird. Eine dieser Neuveröffentlichungen der letzten Tage stammt vom Ein-Mann-Projekt Cosmic Vision aus dem Osten Deutschlands.

Freigegeben in Album Reviews
Montag, 18 Januar 2021 18:04

Sephiroth – Gods and Nightmares

Aus dem Norden Mecklenburg-Vorpommerns erreichte uns kürzlich das neue Album von Sephiroth. Was 2016 mit einem Weihnachtslieder-Coveralbum startete, pendelte sich im Laufe der letzten Jahre irgendwo in den Untiefen des Melodic Death und des Gothic Metal ein. Seit Dezember 2020 sind wir nun Zeugen des dritten Albums „Gods and Nightmares“ – und auf dem zeigt sich der Solo-Künstler experimentierfreudig.

Freigegeben in Album Reviews
Donnerstag, 09 Mai 2019 20:11

Trinity Site - Xenos

Nach ihrem nachhaltig überzeugenden Debut Album „After the Sun“ melden sich Trinity Site aus Würzburg mit einer neuen EP zurück. „Xenos“ ist dabei weit mehr als nur Aufgewärmtes von gestern – deutlich melodischer, abwechslungsreicher und nochmals moderner als man es bisher von den Franken kannte.  Wir haben uns gespannt den nächsten (und letzten) Meilenstein von Trinity Site angehört.

Freigegeben in Album Reviews
Freitag, 21 Dezember 2018 17:23

Lilith's Breed - Lilith's Breed

In Südhessen hat sich in den letzten Jahren so manche Band einen Namen aus dem Nichts erarbeitet und Lilith’s Breed sind da auch keine Ausnahme. Nach drei Jahren Bandbestehen mit diversen Liveauftritten folgt nun das ersehnte Debutalbum der MeloDeath Newcomer, dass ausgereift wie kaum ein anderes Erstlingswerk klingt!

Freigegeben in Album Reviews
Dienstag, 30 Januar 2018 20:57

Ashes Of Moon - Melting Away

Die Band Ashes Of Moon wurde bereits in unserer Rubrik „Unter dem Radar” vorgestellt und natürlich konnte ich es mir nicht nehmen lassen, auch zur neuen EP „Melting Away” einige Zeilen zu schreiben. Da mir der Vorgänger „The Darkness Where The Past Lay Down” sehr gefallen hat, sind Vorfreude und die Erwartungshaltung entsprechend groß.

Freigegeben in Album Reviews

Nachdem wir euch mit „Picturing A Sense Of Loss" bei „Unter dem Radar" das Undergrounded-Album des Jahres 2014 vorgestellt haben, gehen wir in der heutigen Ausgabe ein Jahr weiter. Als würdige Nachfolger von Deadwood wurden Nachtschatten und ihr Debütalbum „Prolog" damals von euch gewählt.

Freigegeben in Unter dem Radar
Samstag, 25 Februar 2017 17:01

Betrayal - Infinite Circles

Was lange währt, wird endlich gut. Diese Philosophie der produktiven Weile war wohl die Maxime des Handels bei der Produktion von Betrayals seit 2005 ausstehendem Debutalbum. Letztendlich erblickte "Infinite Circles" unter Transcending Records das Licht der Welt und der technische Death Metal mit melodischen wie progressiven Einschlägen der Aschaffenburger Band ist beeindruckend gut.

Freigegeben in Album Reviews
Montag, 02 Januar 2017 16:44

Pentarium - Schwarzmaler

Mit „Schwarzmaler“ liefern Pentarium Nachschub für Freunde des düsteren, deutschsprachigen Metal. Was dem Debut an Persönlichkeit und Kreativität fehlte, macht die zweite Veröffentlichung an vielen Enden besser und erfindet die Band praktisch neu. Wie es Pentarium geschafft haben ihren eigenen Stil zu prägen und unverkennbar zu werden, könnt ihr hier erfahren.

Freigegeben in Album Reviews
Sonntag, 23 Oktober 2016 17:31

The Article - The Black Chapter

Im Sommer besuchten wir „The Article“ zum Interview während der Aufnahmen zur EP, nun rotiert das Ergebnis der Mühen, „The Black Chapter“, in meinem CD-Spieler. Zeit für einen Realitätscheck.


Freigegeben in Album Reviews
Mittwoch, 14 September 2016 14:58

In Fury - In Fury

Das selbstbetitelte Debütalbum der Hannoveraner Melodic Death Metal Band IN FURY erblickte bereits im Juni 2016 das Licht dieser Welt. Grund genug, sich dem dort gebotenen Material zu widmen, das (weitaus) mehr als nur Göteborg Elemente zu bieten hat. Doch von vorne…

Freigegeben in Album Reviews
Seite 1 von 6