Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 82

Sonntag, 31 Dezember 2017 11:29

Unsere Top-Alben des Jahres 2017

2017 war auch im Underground(ed) wieder ein interessantes Jahr voller Releases, die hart an der Maximalpunktzahl gekratzt haben. Im UG-Büro gab es eine heiße Diskussion, welche Alben wir zum Album des Jahres küren wollen - oder gleich mehrere? Ob es ein Reviewers Choice oder ein Leservoting geben soll oder ob es dieses Mal vielleicht sogar einen Anti-Preis für die schlechtesten Releases geben soll?

Freigegeben in Blog
Mittwoch, 01 November 2017 21:09

Unter dem Radar: Lifeless (Death Metal)

Lifeless begleiten Undergrounded schon eine ganze Weile. Die Death Metaller, die sich 2006 bei Dortmund als Oldschool-Death-Band gegründet haben, waren schon in den Anfangstagen von „Death Metal Victory“ ein im Underground vielgeachteter Beitrag zur Szene - das sollte unserer Meinung nach einer viel größeren Audienz bekannt sein.

Freigegeben in Unter dem Radar

Lifeless standen schon immer für qualitativ hochwertigen Oldschool Death Metal, der bisher nie enttäuscht hat. Das dritte Album „The Occult Mastery“ legt die Latte noch etwas höher und bietet alles, wofür man die Band liebt und sogar noch die ein oder andere Überraschung. Hier dürften nicht wenige Todesmetaller ihr Seelenheil finden.  

Freigegeben in Album Reviews

Am 01.04.2016 öffnete das Underground in Wuppertal für einen Death Metal-Abend seine Pforten, bei dem für jeden Geschmack etwas dabei gewesen sein dürfte: Mit LIFELESS, ISLAY, DIVINE:ZERO und ANAM wurden vier verschiedene Spielarten an Death Metal präsentiert.

Freigegeben in Konzert Reviews

Das mit großer Vorfreude von vielen seit Monaten herbeigesehnte erste Unholy Metal Mayhem Festival im Oberhausener Helvete Club, war mit ca. 220 zahlenden Gästen auch nahezu ausverkauft. Das war aber auch bei dem äußerst liebevoll und kompetent zusammengestellten Line Up zu erwarten. Trotzdem war der Laden nicht unangenehm überfüllt und der Sound war bei jeder Band, dank des Soundmanns Daniel H. (u.a The Devil´s Blood, Primordial etc.) nahezu perfekt.

Freigegeben in Konzert Reviews