Als vergangenes Jahr das Way of Darkness-Festival nach 6 Jahren Abstinenz exhumiert wurde -und neben vielen starken Bands mit den Thrash-Legenden Sodom, der Death Metal-Garde Asphyx und den norwegischen Black Metal-Killern Taake mit einem hochkarätigen Line-Up aufwartete- war die Vorfreude auf die diesjährige 2019er Ausgabe groß. Das Festival in der Stadthalle Lichtenfels in Oberfranken fokussierte sich in diesem Jahr auf Death Metal, und so stand das erste Oktoberwochenende in der bayrischen Stadt unter den Bannern der Dunkelheit – und wir waren mit unseren Augen und Kameralinsen vor Ort, um euch einen Eindruck zur Höllenparty zu vermitteln.

Freigegeben in Festival Reviews
Montag, 09 September 2019 10:45

Tracklist zm neuen Runemagick-Album steht!

Nachdem sich die Schweden Runemagick im vergangenen Jahr nach zehnjähriger Abstinenz mit dem äußerst starken Album „Evoked from Abysmal Sleep“ zurückgemeldet haben und auch zahlreiche Konzerte spielten (zum Beispiel kürzlich auf dem Party.San Open Air), steht mit „Into Desolate Realms“ bereits der nächste Langspieler in den Startlöchern.

Freigegeben in News

Metal-Kundige überall weinen der ersten Welle des Black Metal von einst nach, schmeißen wehmütig und mit Tränen in den Augen alte Priest-Platten auf die Spieler und blicken mit Verachtung auf moderne Produktionen, die sich in ihren Augen gar nicht mit den Federn des speedigen Rock’n Rolls und der Metal-Musik, so wie sie anfing, schmücken dürften. Immerhin gibt es da immer wieder Formationen, die liebend gern ein Retro-Feeling aufkommen lassen - auch wenn man dafür manchmal im Untergrund buddeln muss, um sie auszumachen. Bulldozing Bastard aus Hamm/Münster waren da wie der Trüffel im aufgewühlten Erdboben.

Freigegeben in Unter dem Radar
Sonntag, 16 Dezember 2012 21:22

Dr. Living Dead! – Radioactive Intervention

Eine Band, deren Songs selten die 3 Minuten Marke knacken bekommen ein kurzes, knackiges Review: Meine Damen und Herren Sie hören auf „Radioactive Intervention“ den typischen 80er-Thrash der Marke SUICIDAL TENDENCIES, D.R.I. oder M.O.D.

Freigegeben in Album Reviews