Die oberfränkische Stadt Bamberg ist bekannt für seine Biertradition und -vielfältigkeit. Doch nicht nur Freunde des Gerstensaftes werden hier auf ihre Kosten kommen: Als Heimat der Band Absent/Minded ist die Stadt auch für Anhäger des Doom und Post Metals eine interessante Adresse. Als sich die Combo im Mai 2009 gegründet hatte, ließ man den musikalischen Einflüssen aus dem Sludge, Doom und Death Metal freien Lauf und schuf somit einen eigenständigen, apokalyptischen Sound. Für das Jahresfinale in unserer Rubrik Unter dem Radar also wie geschaffen.

Freigegeben in Unter dem Radar

Zwei Tage lang unchristliches Gedresche und Gekeife auf drei Bühnen von insgesamt 34 Bands, statt aufgesetztem Lächeln bei Kaffeepläuschchen und sonntäglichem Kirchengang mit der verkorksten Familie, die man zu 85% nicht einmal ausstehen kann – das bot die diesjährige Ausgabe des Dark Easter Metal Meetings für einen Ticketpreis von knapp 85€ im Vorverkauf. Eine Abendkasse war weder zu erwarten, noch benötigt, denn bereits im Februar konnten die Veranstalter ein deutliches Sold Out verkünden. Szenegrößen wie Naglfar und Bloodbath zogen auch internationales Publikum in die Hauptstadt Bayerns.

Freigegeben in Festival Reviews