Der zweite Abschnitt der Marduk Tour „Viktoria Europa 2018“ führt die Schweden nebst Support auch in den Stuttgarter Raum, genauer gesagt in die altehrwürdige Rofa Ludwigsburg. Die Rockfabrik ist einer der wenigen großen Clubs der Gegend, die fortlaufend auch noch Tourstops dieser Größenordnung buchen, zuletzt gastierten Vader und Entombed A.D. Ja, die Konzerte sind gefühlt auch hier weniger geworden, verständlich aber, da das Publikum nicht nur hier sondern auch anderen Ortes zu viel Auswahl hat. Allerdings lassen sich in der Programmübersicht online doch noch ein paar Highlights ausmachen: Unter anderem der Headbanger's Ball und im darauffolgenden Jahr werden unter anderem Grave Digger, Orphaned Land oder Septicflesh und Krisiun zu Gast sein.

Freigegeben in Konzert Reviews

Es gibt ja Tage, an denen ist man nicht immer bester Laune. Viele greifen dann zu schlecht produzierter, industriell gefertigter und mit Autotune verhunzter Party-Konserven-Musik, um der Tiefphase zu entfliehen und noch den letzten Funken Hoffnung auf eine bessere Welt zu wahren. Und dann gibt es Menschen wie mich. Ich höre dann Throane und lebe die schlechte Laune auch musikalisch aus. Witzigerweise wird die Laune dadurch meistens auch zügig besser. Aber fangen wir vorne an.

Freigegeben in Unter dem Radar

Am 1.10.2017 macht die „Continental Crucifixion“-Tour von ARCHGOAT, SVARTIDAUðI, BÖLZER und EGGS OF GOMORRH Station in Oberhausen im Helvete. Bei dem vielversprechenden Line Up mit drei Größen der extremen Gangarten verwunderte es nicht, dass das Konzert ausverkauft war.

Freigegeben in Konzert Reviews
Donnerstag, 16 Oktober 2014 23:22

ARCHGOAT kündigt ein neues Album an

Diesen Winter wird die finnische Black-Metal-Band ARCHGOAT ein neues Studioalbum mit dem Titel "The Apocalyptic Triumphator" (VÖ: unbekannt) veröffentlichen. Neben der Tracklist hat die Truppe nun auch das Cover enthüllt, welches wieder aus der Feder von Chris Moyer stammt. 

Freigegeben in News

Wieder zurückgekehrt von einem Wochenendausflug in die Essenz der schwarzen Künste, wirken immer noch die gewonnenen Eindrücke auf mich, die das Speyer Grey Mass , auch für die von weit her angereisten Zuschauer, bereit gehalten hat. Ein wirklich gelungenes Veranstaltungshighlight dieses Jahr, das nur wenig Grund für Kritik bot, dafür aber ein um so exklusiveres Rahmenprogramm.

Freigegeben in Festival Reviews
Donnerstag, 27 Februar 2014 11:10

Der Vorverkauf für das Speyer Grey Mass endet

Bis zum 02.03.2014 könnt ihr euch noch euer Ticket für das Speyer Grey Mass (14./15.03.2014) zum Vorverkaufspreis (62€) sichern. Danach kostet der Spaß an der Abendkasse 70€, bzw. 35€ für das Freitag- und 40€ für das Samstagticket.

Freigegeben in News