Auch das Fimbul gehört zu den wenigen Veranstaltungen in 2020, die sich allen Widrigkeiten zum Trutz gegen die Pandemie gestemmt haben und Vollzug melden können. Mit Beiträgen von Irsin, einem Statement von Veranstalter „Kelly“ himself sowie Photos und Samstagsbericht von Askeria Nebelherz (aus den Rängen des Hole In The Svn) können wir euch mit auf die Reise auf das diesjährige Fimbul-Festival nehmen!

Freigegeben in Festival Reviews
Sonntag, 13 September 2020 17:21

Dorfposse um das Obscure Fall Shadows

Dass gerade in Corona-Zeiten Events stattfinden dürfen, ist ohnehin für jeden Veranstalter eine Zerreißprobe. Praktisch täglich können sich die Umstände gegen eine Veranstaltung wenden und niemand kann sich sicher sein, ob trotz harter Auflagen, eines stehenden Hygienkonzepts und anderer Vorkehrungsmaßnahmen gegen Covid19 ein Event überhaupt wie geplant durchgeführt werden kann. Besonders hart traf es am vergangenen Samstag das „Obscure Fall Shadows“ in Mörlenbach-Weiher. Bereits im Vorfeld wurde es einmal verschoben, anschließend wegen zu strenger behördlicher Auflagen als Open Air umgeplant und schlussendlich sollte es, obwohl man jeder neuen Vorgabe nachkam, kurzfristig ganz anders laufen.

Freigegeben in News

Unter der Flagge von Northern Fog Records haben sich drei nicht gänzlich unbekannte Black Metal Kombos zusammengefunden, um eine Split namens "Blutpakt" in die Welt zu pressen. Ob Schattenfang und Bluteck aus Thuringia, sowie Runenwacht aus dem Schwabenländle auf Ton-Silber eine unheilige Allianz bilden können, versuchen wir hier für euch zu erörtern.

Freigegeben in Album Reviews
Donnerstag, 03 September 2020 18:34

Dopelord - Sign of the Devil

Spätestens seit dem 2017er „Children of the Haze“ sind die Polen Dopelord fester Bestandteil der internationalen Stoner/Doom-Szene. Trotz ihrer noch relativ jungen Bandgeschichte von rund 10 Jahren kam im März dieses Jahres ihr bereits vierter Langspieler namens „Sign of the Devil“ auf den Markt – und groovt sich damit direkt in das wuchtige Spektrum des polnischen Quartetts.

Freigegeben in Album Reviews

Imagine it is the year 2020 and every single festival in Europe got cancelled due to a sickness called "Covid-19". Every single festival? Well, one daring event in Estonia kept its cool, went under the radar and planned every day anew with every change the governement decided. Limiting its visitor number, offering a sanitary and security concept to meet regulations and new laws, Hard Rock Laager was most likely the only event happening in this god forsaken times in July.

Freigegeben in Festival Reviews
Samstag, 22 August 2020 14:27

The Ruins of Beverast / Almyrkvi - Split

Um die Wartezeit auf das nächste Album zu überbrücken, tun sich Bands oft zusammen und veröffentlichen gemeinsam eine EP. Beim deutschen Label Ván Records ist dies eine gängige Praxis und auch dieses Jahr wurde dort schon allerlei gesplittet. Ende Mai fanden sich auch die beiden Projekte The Ruins of Beverast und Almyrkvi zusammen, um erstmals gemeinsam eine Platte zu produzieren. Man kann erahnen, wo das hinführt…

Freigegeben in Album Reviews
Dienstag, 18 August 2020 14:22

Disminded - Beheading the Snake

Disminded, eine Death/Thrash Combo aus Wesel/NRW, beehren uns mit ihrem zweiten vollen Album “Beheading the Snake”. Das Quartett bestehend aus Kevin (Vocs), Auer (Git.), Bürste (Bass) und Knete (Drums) liefert fünf Jahre nach dem ersten Album den lange erwarteten Nachfolger, mit wesentlich verbessertem Soundgewand. Fünf Jahre sind eine lange Zeit in der schnelllebigen Musikbranche, so auch im Metal.

Freigegeben in Album Reviews
Sonntag, 16 August 2020 20:56

Svarta kündigen "Befreiung" an

Das wird ein düsterer Herbst! Die Oberösterreicher Svarta, veröffentlichen via Crawling Chaos Records ihr inzwischen viertes Full-Length Album welches den klangvollen Namen "Befreiung" trägt. Svarta zu katigorisieren fällt schwer, denn irgendwo im Gemisch von Black/Depressive/Doom/Post und Punk ist ihre Kunst vergraben.

Freigegeben in News
Mittwoch, 12 August 2020 19:47

Imha Tarikat - Sternenberster

Imha Tarikat ist ein in der zweiten Hälfte der 2010er Jahre gegründetes Ein-Mann-Vorhaben von Kerem Yilmaz aka Ruhsuz Cellât, der dem Black-Metal-Projekt die Seele bzw. Songwriting, die Gitarre und Vocals einhaucht. Für sein zweites volles Werk “Sternenberster” hat er sich Unterstützung an den Drums von einem gewissen P.W. geholt, der ihm auch live ins Fell greift! Wir haben vor Jahren schon die EP "Kenoboros" gehört und sind gespannt, was es mit "Sternenberster" auf sich hat.

Freigegeben in Album Reviews
Montag, 10 August 2020 19:09

Nuclear Warfare - Lobotomy

Die Schwaben Fritz, Listl und Alexandre Brito (Schwabe ehrenhalber) steuern hart auf das 20 Jahre Bandjubiläum von Nuclear Warfare zu und haben mit „Lobotomy“ ihr inzwischen sechstes Album auf den Markt geworfen. NC waren, seit ich mich erinnern kann, auch immer eine sehr von Leichtigkeit geprägte Band die sich auch nie für etwas Shenanigans auf der Bühne und vor allem auf den Alben zu Schade war.

Freigegeben in Album Reviews
Seite 5 von 13