Ein komplettes Festival aus dem Boden zu stampfen – Und das noch in einer Location, die nicht unbedingt „üblich“ zu nennen ist, wie z.B. ein großer Acker oder eine Industriehalle, gehört wohl zu den Dingen, die man nicht jeden Tag tut. Nun hat sich ein neuer Blutmond am Himmel erhoben, der sich bei näherem Hinsehen als ein glutroter Waldbrand entpuppt, in dessen Zentrum sich die ruine Brandenburg erhebt. Mit dieser mehr als kryptischen Beschreibung wollen wir euch Andreas vorstellen, seines Zeichens Veranstalter des Burgbrand Festivals, das Ende August im Wartburgkreis in Thüringen stattfinden wird.

In gut drei Wochen heißt es wieder: „Roar For The Boar!“, wenn im beschaulichen nordschwäbisch-fränkischen Mulfingen/Buchenbach das zweijährlich stattfindende Boarstream seine Pforten öffnet. „Moment mal“, werden jetzt viele sagen! „Warum zweijährlich, wenn das letzte Boarstream erst 2018 war?“ - Zeit für uns die Veranstalter Marci und Itchy zu Dorfbürokratie, ad hoc Zeitdruck und einer teuflischen Ticketanzahl zu befragen:

Metal Archives or Encyclopaedia Metallum is most likely one of the most important information and source sites for metalheads and metal magazines alike. At the moment there are nearly 130.000 metal bands listed and hold informations like origin and founding date, info about releases, bandmembers and lets the user dive deep into the history of the listed combos. As we are currently working on our top secret project in cooperation with Metal Archives, we wanted to get some more insights about the page. Time for us to interview „Derigin“, who is a staff member and administrator at metal archives for over 10 years and who has used MA since 2003.

Morten Kaalhus aka „Morten Shax“ has quite a story to tell. As Singer of Urgehal, Beastract and Hagl he already had an undeniable impact, not only on the norwegian scene. With Endezzma, he is about to take his art to the next level. Time for us to ask the important questions!

Da es um die Stoner/Doom-Band HEXER aus Dortmund seit geraumer Zeit still geworden war, dann aber kürzlich ein Label-Wechsel und ein mysteriöses Cover-Artwork veröffentlicht wurden, haben wir bei Sänger und Gitarrist M. nachgehakt.

Der handfeste Copyright Skandal „Arch Enemy vs. Metalblast“ schaukelt sich gerade erst so richtig hoch und längst ist der Graben zwischen Arch Enemy Fans und der Zunft der Fotografen gezogen. Während die einen auf Copyright pochen, sagen andere der Fotograf möge sich doch bitte nicht so ernst nehmen. Unser (nicht sehr) ernst gemeinter Blogbeitrag schneidet und schmiert sich derweilst wie von selbst und ist angefüttert mit allem, was Trollen erst so richtig spaßig macht. Nach der ersten Welle dachten wir uns dann: Zeit mal echte Profis zu fragen und bemühten uns um eine Audienz beim Metalanwalt, unserer ersten Anlaufstelle für Fragen rund ums Urheberrecht, Copyright und andere Streitigkeiten - um Licht ins Dunkel zu bringen.

Seite 1 von 18