Montag, 05 Dezember 2011 19:53

FUBAR!

geschrieben von

Liebe EA Spieleschmiede,

ich weiß wir kennen uns nun jetzt sehr lange, mehr als ein Drittel meines bisherigen Lebens. Wir haben zusammen viele gute Stunden verbracht, mit großartigen Spielen wie z.B. BF1942, Medal of Honor, SimCity, C&C und vielen, vielen mehr.

Ich war dir immer treu, selbst als wir harte Zeiten durchmachen mussten als du BF2 releast hast und ich mit immer größer werdenden Enttäuschung feststellen musste, das es niemals an BF1942 heranreichen würde. Ich habe damals versucht von dir loszukommen, weil Enttäuschung und Wut einfach keine Grundlage für eine gute Beziehung sein können. Wir wussten aber beide, das du mich immer wieder in deinen Bann ziehen würdest. Als BF3 angekündigt wurde, stellte sich wieder ein Hochgefühl ein, wie ich es von früher kannte. Viele meiner Freunde sagten mir: „Hey, wir sollten wieder wie früher miteinander spielen, wie in den alten guten Tagen.“. Ich wusste ich musste nicht eifersüchtig sein, da wir immer alle zusammen Spaß haben konnten, du, ich, meine Freunde.

 

Leider habe ich einen Fehler gemacht.

 

Ich habe mich wieder zu sehr auf dich eingelassen. Habe meinen Freunden und deinem leider exzellenten Marketing vertraut. Habe mir sogar zwei Kopien deines neuesten Spiels gekauft, nur um festzustellen, dass du, so wie ich dich kannte, einfach nicht mehr existierst. Ich habe zugesehen wie du von einem kleinen Publisher, zu einem spieleschmiedenfressenden Konzernmonster mutiert bist. Du hast mich als Spieler nur so lange respektiert, wie ich dir wie Millionen Andere Geld in den Rachen geworfen habe, nur um mir später mit einem eigentlich selbstverständlichen Update von Gimmicks nur noch mehr Geld aus der Tasche ziehen zu lassen. Dies wäre wahrscheinlich nicht einmal schlimm, wenn du mir als dein Kunden wenigstens ein wenig Respekt zollen würdest, und auf meine Anfragen, Sorgen und Probleme eingehen würdest. Leider schweigst du beharrlich und das nachdem wir so viel miteinander durchgemacht haben. Mir bricht das Herz, aber ich glaube es ist Zeit weiterzugehen.

 

Du musst weiterhin deinen Weg gehen und Millionen Spieler glücklich machen, auch wenn das bedeutet Spiele und vor allem dazugehörige Browsersysteme unfertig und unspielbar auf den Markt zu werfen und damit ein paar Tausende wütend und aufgebracht zurückzulassen. Vielleicht ist es die Wirtschaft und die Konkurrenz die dich dazu zwingt, da heute ein Tag ohne Release Millioneneinbußen bedeutet und du Gefahr läufst den Anschluss zu verpassen.

 

Ich wünschte mir trotzdem, du hättest deine Seele nicht an Aktionäre und die Börse verkauft und hättest dich vor dem BF3 release daran erinnert, wer dich so weit gebracht hat. Vielleicht hätten wir dann zusammen etwas retten können, du und ich. Ich treffe jetzt übrigens gerade eine andere (ich denke du kennst Sie) und bin von ihr bisher nur ein wenig beim Thema Graphik enttäuscht worden ;)

 

Leb Wohl, ich wünsche dir alles Gute für die Zukunft.

Ein ehemaliger Battlefield Fan

Gelesen 2117 mal Letzte Änderung am Montag, 19 November 2012 13:31
Grave

Stolz kann sich nur erlauben wer bereit ist alles zu verlieren.

www.undergrounded.de
Mehr in dieser Kategorie: Practice what you preach »