Mittwoch, 19 März 2014 14:05

Dark Man Shadow - Victims of Negligence

geschrieben von Ghostwriter
Artikel bewerten
(2 Stimmen)

Nach knapp sechs Jahren und damit nach dem letzten Release „The Shore Of Straying Souls“ veröffentlichen Dark Man Shadow ihr neues Album „Victims of Negligence“. Der grob 40-minütige und acht Tracks starke Silberling siedelt sich wie sein Vorgänger schwer im Symphonic-Sektor an, wobei ich dem Selbstverständnis der Band, die sich auch im Black Metal sieht, nicht 100%ig folgen kann.

Die Keyboardlast und der Gesang von Sängering Samotha beißt sich etwas mit der versuchten Düsternis und so kommen die Songs bisweilen eher wie eine Hommage an Stratovarious oder Nightwish daher. Auch Sänger Sorroth nimmt man den Black Metal nur in wenigen Stücken ab, so z.B. noch am ehesten im Track drei „Slur“ oder Track sieben „Dying In The Corner“, die auch zumindest am Anfang etwas BM-lastiges erwarten lassen, aber nicht erfüllen. Matthias „Matze“ Rodig (Nocte Obducta) „leiht“ Dark Man Shadow auch dieses Mal sein Drum-Können und bietet kaum Ansatzpunkte für Schwächen oder Patzer. Die Gitarrenarbeit ist durchaus passabel und stark, allerdings auch sehr melodisch und weitab vom BM-typischen Geschrammel.


Was bleibt ist eine ganz passable Symphonic Metal Platte die recht kurz angelegt ist und leider nicht vollständig überzeugt. Zu ähnlich sind die Melodien die vom Keyboard vorgegeben werden, zu gleich der Aufbau mit dem abwechselnden Operngesang von Samotha und dem folgenden „Shouts“ von Sorroth die direkt in Duetts übergehen nur um sporadisch wieder von der Gitarre und dem Keyboard abgelöst zu werden. Was mir fehlt ist ein AHA-Moment oder wirklich ausladende Arrangements wie ich sie bei Haggard, Tiamat und Therion so liebe oder eben brutaler gewalttätiger Black Metal. Nicht Fisch aber auch nicht Fleisch ist "Victims of Negligence" geworden und nur echten Fans von Operngesang und ausgiebigen Keyboardorgien sei hier der Griff ins Regal geraten.


Tracklist:

1. Repayment for Committed Injustice
2. Betrayal of Trust
3. Slur
4. Len Dopis (Just a Letter)
5. Due of Commercialisation
6. Seven Seasons
7. Dying in the Corner
8. Majestic Uprising


Bewertung:

5,5 von 10 Punkten

Weitere Informationen

  • Band: Dark Man Shadow
  • Album Titel: Victims of Negligence
  • Erscheinungsdatum: 15.11.2013
  • Fazit: Nicht Fisch aber auch nicht Fleisch ist "Victims of Negligence" geworden und nur echten Fans von Operngesang und ausgiebigen Keyboardorgien sei hier der Griff ins Regal geraten.
Gelesen 2764 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 19 März 2014 14:25

Medien

Dying In The Corner Dark Man Shadow