Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 83

Dienstag, 21 Januar 2014 11:12

Trigant - Wolves EP

geschrieben von
Artikel bewerten
(1 Stimme)

Vier Mannen aus Hückelhoven (bei Köln) geben Ihre erste EP zum besten. Wir hören mal rein was die Jungs so auf dem Kasten haben. Die Rede ist von der Band Trigant - Ihre EP heißt „Wolves“ und umfasst 4 Songs mit einer Spielzeit von ca. 25Minuten.

Fangen wir mal bei Ihren Wurzeln an. Die Jungs sind, nach eigener Aussage, beeinflusst von Metallica, Machine Head, Pantera, Testament und Lamb of God. Anhören tun sie sich entfernt tatsächlich nach Machine Head und Lamb of God. Ihre Richtung beschreiben sie selbst als „Modern Heavy Thrash“. Und ja Ihr denkt leider richtig, es ist irgendetwas Zusammengewürfeltes, das man nicht richtig zuordnen kann. Und so klingt es auch...


Stellenweise klingt das, wenn wir fair bleiben wollen, gar nicht so übel was die vier Jungspunde da so zusammenbasteln, aber leider nur stellenweise. Die Songs sind alle 6 Minuten oder länger und das merkt man. Alles zieht sich unnötig und einfallslos in die Länge anstatt knackig auf den Punkt zu kommen. Die Gitarrenarbeit ist ganz in Ordnung, dafür stinkt der Gesang total ab.


Abschließend kann ich sagen, mit viel Arbeit kann vielleicht etwas Sinnvolles aus diesem Wirrwarr werden, aber dafür bedarf es noch einiges an Übung und einer klaren Linie. Wer auf Lamb of God oder Machine Head steht, der kann hier vielleicht mal ein Ohr riskieren. Als echter Thrasher lässt man lieber die Finger weg.


Tracklist:

1. Wolves

2. Reflection

3. Disembodied

4. Breaking

 

Bewertung:

3,5 von 10 Punkten

 

Weitere Informationen

  • Band: Trigant
  • Album Titel: Wolves EP
  • Erscheinungsdatum: 01.09.2013
Gelesen 2013 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 22 Januar 2014 09:34

Medien

Trigant - Wolves