Samstag, 09 Februar 2019 20:00

UNTER DEM RADAR - HÁVAMÁL (FOLK METAL)

Dieses Mal unter dem Radar: Die Folk Metal-Band Hávamál aus dem hessischen Hanau. Niklas Geist hat die Band, erst noch ohne Namen, im Frühling 2014 mit der direkten Absicht gegründet, auch ein Cello und eine weibliche Gesangsstimme zusätzlich zum klassischen Line-Up einzubinden. Doch im Folgenden stieß man zunächst auf Schwierigkeiten, eine Band mit großer Instrumenten-Variation aufzustellen. Bis zur Veröffentlichung der Debüt-EP "Nebelreiter" im Jahr 2018 mussten zunächst noch einige Widrigkeiten durchgestanden werden. Wir rollen im Folgenden etwas die Historie auf.

Freigegeben in Unter dem Radar

Nachdem die Wintermelodei 2017 mit Wederganger als Headliner ein Erfolg war, wollten die Veranstalter „Schwarzlicht Konzerte“ in diesem Jahr noch eine Schippe drauf legen und präsentierten am vergangenen Samstag die zweite Auflage. Dabei gab es im Vorfeld zunächst Ärger seitens kirchlicher Organisationen.

Freigegeben in Festival Reviews

Wir schreiben das Jahr 2007, meine Anfänge im Metal liegen wenige Jahre zurück, mein Fokus liegt zu dieser Zeit auf Folk und Viking Metal, genauer gesagt auf Korpiklaani und Ensiferum. Die finnische Szene in diesem Genre ist sehr reichhaltig besetzt. Und rein zufällig stolpere ich über Northland, die seit gerade einmal drei Jahren versuchen, die spanische Metal-Schiene durchzuputzen...

Freigegeben in Unter dem Radar
Freitag, 28 September 2018 10:58

Ahnenkult - Als das Licht verging

Ahnenkult aus dem schönen Freiburg schaffen es nach zwei EPs nun auch endlich auf die Langspieler und werden am 26.10.2018 ihr erstes Album „Als das Licht verging“ veröffentlichen. Ebenso wie ihre namensverwandten Ahnengrab sind die Freiburger dem PaganMetal zugetan. Ob sie allerdings qualitativ an die Frankfurter herankommen, wird sich noch herausstellen.

Freigegeben in Album Reviews
Freitag, 14 September 2018 20:22

Ahnengrab - Schattenseiten

Gefühlt war es um die deutsche Pagan Metal-Szene in der letzten Zeit eher ruhiger. Diese Jahr gibt es wieder ein paar Alben aus dieser Richtung, die sich hören lassen können. Das könnte unter anderem auch daran liegen, dass sich auch die fünf Mannen von Ahnengrab nach ganzen sechs Jahren mit einer neuen Platte zurückmelden.

Freigegeben in Album Reviews

Das isländisch-deutsche Pagan Black Metal-Projekt „Árstíðir lífsins“ war zuletzt mit der 2016 erschienenen EP „Heljarkviða“ in den Schlagzeilen – jetzt hat die Band um Stefan „Stefán“ Drechsler, den Isländer Árni Bergur Zoëga und Helrunar-Frontmann Marcel „Marsél“ Dreckmann pünktlich zur Sommersonnenwende via sozialer Kanäle neue Pläne vorgestellt.

Freigegeben in News

Bereits zum neunten Mal rief das Dark Troll Festival vom 10. – 12.05.2018 Metal-Anhänger in den Südharz auf die Schweinsburg. Auch dieses Jahr erwartete die Gäste wieder ein Line-Up, das erneut keine Wünsche offen ließ. Für viele treue Besucher ist dieses Festival mittlerweile beinahe schon zum großen Familientreffen mit Burgflair geworden,  begleitet von Bands, die man einfach gesehen haben muss.

Freigegeben in Festival Reviews
Freitag, 09 März 2018 17:24

Jörmungand - Zwischenwelten

Die Kölner Pagan Metaller Jörmungand haben sich wieder ins Studio begeben und ihr zweites Album eingespielt. Zwischenwelten, so der Titel, hatte in den 4 Jahren seit dem Debüt Von Wind und Schatten genug Zeit zu reifen und präsentiert sich in einem musikalisch neuen Gewand - härtere und dunklere Klänge hallen aus den Lautsprechern.

Freigegeben in Album Reviews

Flying to Tallinn for the 5th edition of the Howls Of Winter festival was quite mandatory after having watched the documentary„Tallinn Under The Horns“ and after having checked the line-up. Unlike most of the events in Germany, the billing offered about 80% unheard names from the baltics, true underground pearls, as well as some well known headliners.

Freigegeben in Festival Reviews

Vergangenen Sonntag war Dänemarks schwärzester Act Angantyr zu Gast im Oberhausener Helvete Metal Club. Gemeinsam mit den Schweden von Ereb Altor begab sich die Band um Frontmann Ynleborgaz unter dem Banner „Ancient Ascent“ auf gemeinsame Headliner-Tour – dabei gab es mit der Pagan-Elite Asenblut und den Münchner Black Metallern Waldgeflüster zwei deutsche Support-Acts im Vorprogramm zu sehen.

Freigegeben in Konzert Reviews
Seite 2 von 4

Footer Impressum Datenschutz

 Undergrounded 2020 -  ImpressumDatenschutzerklärung