Sonntag, 27 Dezember 2020 00:34

News der Kalenderwoche 52

geschrieben von

Zum Ende des Jahres verkünden Morgoth auch eine traurige, wenn gleich wenig überraschende Nachricht. Die noch junge Band Strife veröffentlichte ihren ersten Song und eine Kurzdokumentation behandelt die Frage, ob Musik einen suizidalen Impuls setzen kann. Außerdem gibt es Infos zu unserem Undergrounded Festivalkalender 2021. 

Schnittklang - Can Music Cause Suicidal Impulse? 


In Kooperation mit dem finnischen Label The Sinister Initiative, hat Konrad Bott eine Kurzdokumentation veröffentlicht, die das Thema behandelt, ob Musik einen suizidalen Impuls geben kann. Im Mittelpunkt von "Schnittklang - Can Music Cause Suicidal Impulse?" steht die Geschichte der 26-jährigen Alina. Bei diesem Thema kommt nur einer in Frage, die Zunft der Musiker zu vertreten - The Enemy Niklas Kvarforth himself.

Fachlicher Hintergrund über neuropsychologischen Vorgänge beim Hören und Transformieren von Musik - auch aus Musikwissenschaftlicher Sicht - liefern Professoren der Universitäten Hannover und Karlsruhe. 

Hier wird einer interessanten Frage nachgegangen, welche im Laufe der Dokumentation einige überraschende Aussagen der interviewten Personen bereithält. Unbedingt sehenswert! 

Strife


Die brandneue Band Strife feierte zusammen mit Folter Records am 25. Dezember Trackpremiere des Songs "Forlorn Path of Titans"
Hinter dem Duo stecken zudem keine Unbekannten, denn Sänger Revenant dürfte den meisten von Sarkrista bekannt sein. 
Das Debütalbum soll im nächsten Jahr erscheinen und "Felicitations of Stained Existence" heißen. 

Der erste Track ist bereits sehr vielversprechend und wir sind auf mehr gespannt.

Undergrounded Festivalkalender 2021

Undergrounded Kalender 2021 in der Mache!

Wie angedroht und trotz massiver Kritik und der (berechtigten) Frage nach unserem Geisteszustand, haben wir uns entschlossen einen Kalender 2021 zu wagen! Dieser wird nicht, wie die letzten beiden Jahre in einer limitierten gedruckten Variante vorliegen, sondern als Datei zum Runterladen und zum selber Liebhaben verfügbar sein.

Auf diese Weise können wir zumindest versuchen, ihn auch digital aktuell zu halten! Das Design wurde auch dieses mal wieder vom grandiosen Juls "Jules" Walter Jules zur Verfügung gestellt und ihr könnt ihm gerne ein Like auf seinen Profilen dalassen! Wer auch immer möchte, bekommt hiermit auch von uns die Erlaubnis, sich das Ding selbst auszudrucken und an die Wand zu hängen! Wir vermelden euch, sobald es in der Version 1.0 zu haben ist und ihr könnt uns immer noch Festivals und Events zukommen lassen, die 2021 nicht fehlen dürfen!

Morgoth


Quelle: Morgoth auf Facebook

Unsere letzte Newsmeldung ist zwar traurig, jedoch nicht ganz überraschend. Morgoth gaben am 17. Dezember bekannt, dass die Member fortan getrennte Wege gehen werden und es daher für Morgoth keine Zukunft mehr geben wird. Hier das Statement aus den sozialen Medien der Band:

"MORGOTH – The end complete!
------------------------------------
It’s already been 2,5 years since our last updates and the announcement of an indefinite hiatus in regards to any band activities. Time surely flies!
In the meantime and after much deliberation, we can now announce that we have indeed reached the end of the road for MORGOTH.
It’s been an interesting and challenging ride since the band’s initial reunion and we will forever cherish all of the incredible experiences and great memories from these years. We thank ALL OF YOU for that!
Please keep enjoying and supporting the music that will forever remain out there for all of us. Best of wishes for a hopefully good/better new year 2021…Stay safe and stay heavy!!!
MORGOTH
(1987 – 2020)"




Weitere Alben angekündigt/erschienen:

Hate Forest, "Hour of the Centaur", Veröffentlichung: 25.12.2020 / Osmose Productions [Full Stream]
Animal Man Machine, "Until We See the Light", Veröffentlichung: 24.12.2020 / Independent [Full Stream]
Gärgäntuäh, Demo "Dödenlicht", Veröffentlichung: 12.2020 / New Era Productions [Full Stream]
Onda Makter, "The Misanthropic Blasphemy", Veröffentlichung: 24.12.2020 / Independent [Full Stream]
Funeral Winds, "Essence", Veröffentlichung: 08.01.2021 / Avantgarde Music [Full Stream]
Ulvhedner, "Legd", Veröffentlichung: 20.12.2020 / Independent [Full Stream]
Nårdegaist, "Haimganggsringgninggi", Veröffentlichung: 21.12.2020 / Independent [Full Stream]
Icidar, "Embracing Melancholy", Veröffentlichung: 20.12.2020 / Indipendent [Full Stream]
Grabunhold, "Heldentod", Veröffentlichung: 22.01.2021 / Iron Bonehead Productions
Akhlys, "Melinoë", Veröffentlichung: 14.12.2020 / Debemur Morti Productions



Weitere neue Tracks/Musikvideos:

Gelesen 704 mal Letzte Änderung am Sonntag, 27 Dezember 2020 03:43

Footer Impressum Datenschutz

 Undergrounded 2020 -  ImpressumDatenschutzerklärung