Donnerstag, 27 März 2014 20:56

Buch- Review "At Dawn They Sleep - Sie Schlafen Bei Dämmerung" von Christian Krumm

geschrieben von fiolkman
Artikel bewerten
(2 Stimmen)
Buch-Cover Buch-Cover

„At Dawn They Sleep“ ?? Moment mal, ist das nicht ein Kultsong von SLAYER?? Ja, auch!

Es ist ebenfalls das neue Buch von Christian Krumm. Dies hier ist ein Roman, ein Metal-Roman. Worum es genau geht? Lest ihr hier.....

 

Seit einigen Jahren nun schreibt der Autor Christian Krumm Bücher rund um unseren Metal. Bisher konnte er sich mit zwei grandiosen Sachbüchern eine treue Leserschaft erschreiben. In seinem Erstlingswerk „Kumpel In Kutten“ erzählt er die Geschichte des Heavy Metal im Ruhrgebiet von den ersten Anfängen in den 1980er Jahren bis hin in die Gegenwart. Sein zweites Sachbuch „Do It Yourself – Die Geschichte eines Label“ behandelt ebenfalls die Metal-Szene, diesmal aus der Perspektive eines Platten-Labels aus Dortmund. Century Media wird jedem,der sich mit Metal auseinandersetzt, ein Begriff sein.

 

Nun folgt am 01.04.2014 das Drittwerk aus der Feder des promovierten Historikers und bekennenden Metal-Heads. Das ca 240 Seiten starke Stück Literatur ist ein Roman. Keineswegs Fantasy- oder Horrorkram, wie man aus dem Titel vielleicht ableiten könnte. Nein, es ist eine Geschichte mitten aus unserem Leben. Diese Geschichte könnte so eigentlich jedem von uns passieren. Vermeintliche Hauptfigur ist Alioscha, ein junger Mann, der tagsüber einen geregelten Joballtag und eine normale Freundin hat. Abends aber frönt er dem Metal und über die anfängliche Nebentätigkeit als Schreiberling bei einem Online-Metal-Mag taucht er immer weiter in die Welt des Metals ein. Durch das Schreiben bekommt er nähere Einblicke in die Metal-Szene. Er besucht die Szene-Läden, geht auf Konzerte, schreibt darüber Berichte, lernt so viele neue Leute kennen, freundet sich mit Musikern an und taucht immer tiefer in diese Art Parallel-Universum ein. Sein Leben verändert sich.


Der Leser wird unmittelbar eingebunden in die Geschichte und lernt, ebenso wie unser Junger „Titelheld“ die Metal-Szene weiter kennen. Und auch das Leben als Musiker, den Bandalltag, Zusammenhänge des Musikbusiness, in alles Schattierungen. Das fast magische an diesem Roman ist, dass durch einige Perspektivenwechsel der Leser immer mit in die Gefühls-und Erlebenswelt von mehreren Leuten aus dem Umfeld der Geschichte mitgenommen wird, sich mitten im Geschehen wähnt. Ich konnte mich beim Lesen an vielen Stellen irgendwo selbst erkennen und war bis zum Ende neugerig und gespannt, wie es denn mit nun fast „unserer“ Geschichte weiter und schliesslich zu Ende geht.


Die Vielzahl an Zitaten, Songs, Benennungen von realen wie auch fiktiven Metal-Bands schafft eine Vertrautheit und massive Wiedererkennungswerte. Der Roman ist zwar anspruchsvoll geschrieben und erfordert konzentriertes Lesen aber bietet absolutes Lesevergnügen. Und man mag das Buch erst aus der Hand legen, wenn die Geschichte erzählt ist und alle Geheimnisse gelüftet sind. Um Spoiler zu vermeiden, möchte ich hier nicht weiter auf den Inhalt eingehen und zu viel verraten. Lest selbst, denn dieser Roman ist :

Eine absolute Kaufempfehlung.


 

Wer mehr über den Autoren und das Buch erfahren möchte, der klicke HIER

 

Erscheinen wird der Roman am 01.04. zum Preis von 10,90 in einem handlichen Paper-Back-Format im Verlag Nicole Schmenk. Dort sind übrigens auch die eingangs erwähnten beiden anderen „Metal“-Bücher von Christian Krumm erhältlich.

 

Als kleinen Tipp am Rande sei noch erwähnt, dass es in der nächsten Zeit auch Lesungen mit dem Autoren geben wird. Diese Lesungen versprechen ziemlich interessant zu werden. Ich selbst hatte schon das Vergnügen, bei einer der Lesungen zum „Century Media“-Buch dabei sein zu können und auch hier wird der Leser, Zuhörer, Konsument mitgenommen und ins Geschehen eingebunden. Hier die bisher bestätigten Termine zu den Lesungen:

 

Lesetour zum Roman:

4.4. Essen, Buchpräsentation im Cafe Nord

19.4. Kaufbar, Braunschweig mit Till Burgwächter und Toddn Kandziora

4.5. Dortmund, Blackend (Beginn 15:00 Uhr)

16.5. Münster, Rare Guitars mit Black Space Riders

23.5. Monheim, Sojus

1.6. Duisburg, Bolleke Abnormal End

30.8. Hagen, Kultopia mit Polaris und Adligate

Weitere Termine folgen!

 

Links:

Verlag

Online Bezug: HIER

FaceBook-Seite Christian Krumm:

Weitere Informationen

  • Erscheinungsdatum: 01.04.2014
Gelesen 3436 mal Letzte Änderung am Freitag, 28 März 2014 16:41

 Undergrounded 2017 -  ImpressumDatenschutzerklärung