Freitag, 21 Februar 2014 14:04

Festivalnews: Noch ein Nachschlag auf dem Dong Open Air

geschrieben von

Das Dong Open Air legt momentan ein wahnsinns Tempo vor, was ihre Neuzugänge betrifft. Nach einem ersten Schwung Bands am vergangenen Sonntag und einem kräftigen Nachschlag am Mittwoch kommen heute einige weitere Hochkaräter ins Billing.

Ganz oben mit dabei: Die schwedischen Melo-Deather von Arch Enemy. Auf dem Dong Open Air 2014 werden sie mit neuem, noch weitgehend geheimem Album anrücken und zum ersten mal die Höhenluft des Dongberges kosten.

Doch auch der lokale Underground wird nicht aus dem Blick verloren. Contradiction, die Weltenbummler aus Wuppertal, nehmen nicht nur aktuell ihr siebtes Studioalbum auf, sondern werden passend zum Release im 25. Jahre ihres Bestehen mit ihrem knallharten Thrash Metal den Dongberg vergiften.

Thrashig wird es auch mit den Niederländern Disquiet. Man darf gespannt sein, ob ihre Mischung aus Bay Area Thrash, europäischen Einflüssen und einer priese Core für ähnliche Unruhen sorgen wird, wie ihr Auftritt auf dem Wacken Open Air 2012 oder ihre Tour durch Südamerika.

Mit den Berliner Death Metallern Maat wird es dann wieder eine ganze Spur härter. Ihre Musik nennen sie "Egyptian Death Metal", ihren Namen borgen sie sich von der gleichnamigen ägyptischen Göttin. Voraussichtlich ende Mai 2014 werden sie ihr Debütalbum "As we create the hope from above" über das Label Aural Attack veröffentlichen und im Juli das erste mal den Dongberg betreten. Ein wirklich spannender Neuzugang!

Gelesen 2000 mal

 Undergrounded 2017 -  ImpressumDatenschutzerklärung