ghostwriter

ghostwriter

Obwohl das Eistnaflug Festival mitten im Juli stattfindet, ist es seit 2005 ein reines Indoorfestival. Dies könnte mitunter an der Tatsache liegen, dass es selbst im Sommer im Osten Islands durchaus mal frisch werden kann. Mit ca. 3.000 Besuchern erhöht sich die Einwohnerzahl des Dörfchens im Westen der Insel „Neskaupstaður“ um das fast Dreifache und flutet den Ort mit Musikfans verschiedenster Metalstilrichtungen.

Donnerstag, 16 Mai 2019 16:54

Vingulmork releasen neue EP "Avgrunn"

Nach dem gefeierten 2015er Debüt „Chiaroscuro“ der Norweger von Vingulmork, liegt jetzt die EP „Avgrunn“ auf Lager, die dem eigenen Anspruch und Wunsch, „noch einen drauf zu legen“ genügen soll. Bis auf die erste Hörprobe „Land Of Nothing“ ist noch wenig bekannt darüber, was den Fan der Band auf der 10er Vinyl und Digipack CD erwartet (die am 1. Juni erscheinen soll). Man darf wohl wieder einen kompromisslosen Kompromiss erwarten.

Die Kanadier Délétère wussten uns schon auf dem Under The Black Sun mit ihrem rohen „Black Métal Québecois“ zu begeistern und sind in Europa inzwischen ein gern gesehener Gast. Die fünf Quebecer um Sänger Thorleif, werden auch 2019 in unsere Gefilde einfallen und sind nächste Woche auf dem Steelfest in Norwegen zugegen.

Die Polen „Monasterium“ um Sänger Michał Strzelecki, haben inzwischen ihr 5. Jubeljahr und werden nach dem Debüt „Monasterium“ am 6. Mai ihr lange erwartetes 2. Album „Church Of Bones“ releasen. Unter der neuen Flagge von „Nine Records“ darf der geneigte Hörer erneut epischen Doom der schwersten Sorte erwarten. Als kleines Hörbeispiel hat Monasterium die erste Auskopplung „The Last Templar“, auf der Gastsänger Leo Stivala (Forsaken) seine Dio-esque Stimme beisteuert, auf Youtube zur Verfügung gestellt. Hier wird schnell klar, dass klassischer, melodischer und epischer Doom durchaus noch Konjunktur hat.

Am 15. Juni feiern Necrotic Woods zusammen mit Pestlegion und  Garden Of Sinners ein Black und Death lastiges Konzert im ROTTSTR5 Theater in Bochum. Mit inzwischen 15 Jahren Bandgeschichte im Buch, wollen Necrotic Woods ihr neues Album noch dieses Jahr veröffentlichen und suchen derzeit nach einem geeigneten Partner. Pestlegion sind etwas weniger „dienstalt “, allerdings wurde das erste Album der Band durch die Bank weg positiv rezensiert und sie  haben schon eine beeindruckende Bühnenvita vorzuweisen.

Ihr wolltet schon immer mal nach Wacken, aber ohne Wacken bzw. ohne die Masse an Kegelclubs, Junggesellenabschieden und der Abzockindustrie? Warum nicht mal ins europäische Ausland reisen um sich dort ein kleines Undergroundfestival Namens Hard Rock Laager anzusehen?

Bereits zum zweiten Mal findet Mitte Juni das Wild Hunt Open Air im bereits bekannten Gelände im nördlichen Saarland bzw. genauer auf dem Wanderplatz Güdesweiler statt. Am Freitag den 14. Juni wird bereits ab 18:00 Uhr bei geöffneten Bierstand Musik vom Band laufen - Quasi als Warm-up Party. Danach wird am Samstag zu Undergroundperlen wie Kâhld, Deathcult oder Antiversum und anderen, zum kleinem Preis gefeiert.

Wenns rumpelt und öbszön dröhnt, muss wohl über FUKK Records was Neues rausgekommen sein. Heute sind die Überschriften leider alle, daher muss das als Readmore-Teaser für den Release des Erstlings von Deathfucker namens „Devil's fist“ (auf Tape wohlgemerkt) ausreichen. Wenn euch interessiert, was die Italiener aka „Agents Of Satan“ da schickes in schwarz/rot zusammengenagelt haben, könnt ihr euch den Promotrack auf Youtube anhören. Dieser nennt sich schlicht "Hell's Vengeance" und kommt rau, schnell und räudig daher, wobei die Promoseite „Primitive and furious, slightly blackened Thrash Metal.“ verspricht.

Montag, 25 März 2019 15:24

Whiskey Ritual - Black Metal Ultras

Damit wir uns gleich richtig verstehen: Das ist kein Review, das ist eine knallharte Liebeserklärung und hat mit einer differenzierten Besprechung nichts, aber auch gar nichts zu tun. Ich will daher gerne mit dem verbrieft längsten Intro aller Zeiten beginnen: Wenn einem allein wegen der Release-Nachricht ein wohliger Schauer über den Rücken läuft und sich alle Armhaare aufstellen, während kurz darauf die ersten Takte in eine seltene Euphorie versetzen und man nach 33 Minuten feststellen muss

Mittwoch, 20 März 2019 11:49

Kaufland geht neue Wege!

Man macht keinen Hehl mehr daraus: Der klassische Lebensmittel-Einzelhandel leidet. Zu groß ist die Konkurrenz, zu breit der Markt und es wird um jeden Kunden gebuhlt. Kaufland bzw. die Schwarz Beteiligungs GmbH geht jetzt neue Wege. In einem lange geheim gehaltenen Coup, kaufte der Multi-Milliarden Euro Konzern ein ländliches Areal im Kreis Steinburg (Schleswig-Holstein), um dort eine neue Filiale als sog. „Concept Store“ zu eröffnen.

Seite 1 von 5