Montag, 23 September 2019 12:46

R. I .P. Licrest - Projekt wird aufgelöst!

Nach Ankündigung vor einigen Wochen verabschiedet sich nun das Projekt Licrest des seit 2013 aktiven US-Multi-Instrumentalisten Armon Nicholson mit einem letzten Release. Licrest wurde als Ein-Mann-Band konzipiert. Nicholson verarbeitete auf diese Art und Weise mit seinem Death/Doom Metal-Sound diverse einschneidende, schreckliche Phasen seines Lebens (z.B. Scheidung, Tod der Großmutter). Nun also der letzte Teil: Die EP "Farewell". Wie der geneigte Hörer feststellen wird, ist es nicht gerade das stärkste Release von ihm und Licrest. Altbekannte musikalische Muster werden nochmals neu gemischt und aufgekocht. Die doom-lastigen Trademark-Sounds und typisch rauen, teilweise gesprochenen Vocals verleihen aber auch dieser Veröffentlichung die entsprechende Stärke.

Freigegeben in News

AUSVERKAUFT !!! So schallte es eine Woche vor Beginn des 2. Rock den Acker Open Airs durch die sozialen Medien. Open Air Festivals erleben schon seit Jahren einen Boom – Wacken sei Dank (das dies mal hier zu lesen sein würde). Ein feines, kleines Untergrund-Festival mit Platz für rund 750 Headbangern auf dem Gelände hat sich in kurzer Zeit einen guten Namen gemacht. Natürlich begann dies alles schon viel früher und viel kleiner zu gedeihen. Wie mir Andreas von der Crew (http://rockdenacker.com) erzählte, wurde der Acker zum ersten Mal 2006 beschallt: von einem Traktoranhänger gab ein DJ sein Bestes und unterhielt ca. 50 Anwesende am Lagerfeuer. 13 Jahre später nun das:

Freigegeben in Festival Reviews
Donnerstag, 06 April 2017 13:37

Order to Ruin - Lunar Asylum

Wo gehobelt wird, fallen Späne und kaum eine Band im deutschen Sprachraum ist so fleißig dabei ein Album nach dem anderen rauszuschieben und damit eine ganze Menge Holz zu produzieren wie die münsteraner Melo-Death-Kombo „Order to Ruin“.

Freigegeben in Album Reviews
Dienstag, 24 März 2015 12:43

Kosmik Skream – Kosmik Skream

Kosmik Skream sind zwar eine neue Band, die Musiker selbst sind jedoch alles gestandene und erfahrene Musiker. Die Songs stammen aus der Feder des Stuttgarter Drummer Vitali Schogenow alias „Vital Roxx“, der sich für sein Melodic Metal-Projekt noch prominente Unterstützung von Alex Scholpp (Tarja, Sinner) an den Gitarren, Marcus Jürgens (Twentydarkseven, Ex-Pump) am Gesang, Roman Beselt (Sons Of Sounds) am Bass und Producer Patrick Damiani (Tidalwave Studio) geholt hat.

Freigegeben in Album Reviews
Mittwoch, 17 Dezember 2014 12:01

Claw - Claw

Das Verfahren Undergrounded gegen praktisch alle anderen Online- und oder Printzines, die das Debüt von Claw reviewt haben, ist hiermit eröffnet. Ihnen wird zur Last gelegt, eine komplette Fehleinschätzung des Genres der Band getätigt und durch Abschrift propagiert zu haben.

Freigegeben in Album Reviews

Die Oberpfalz ist nicht gerade für ihre große Metallandschaft bekannt. Reaper´s Revenge versuchen genau dies zu ändern und verlieren dabei keine Zeit. Erst 2013 gegründet, kann das Quintett nach fast genau einem Jahr bereits ihr Debütalbum präsentieren, welches auf den klangvollen Namen "Wall Of Fear And Darkness" hört.

Freigegeben in Album Reviews
Samstag, 21 September 2013 12:16

Sleepers's Guilt - Road To Emptiness

Ende September ist es soweit. Sleepers' Guilt releasen ihre zweite EP „Road of Emptiness und hier könnte der Titel nicht stimmiger sein. Was die Luxemburger da zusmamengenagelt haben ist fast schon ein Tribute an Paradise Lost, Dark Tranquility und Depeche Mode?! und verpackt die Stärken der Bands, nicht aber die Schwächen in den neuen Silberling.

Freigegeben in Album Reviews