Freitag, 19 Februar 2021 16:00

19.-20.02.2021 - ODYSSEY TO BLASPHEMY IV - RESONANZWERK OBERHAUSEN +++ BETHLEHEM + FORGOTTEN TOMB + DARKMOON WARRIOR + BAXAXAXA +++

geschrieben von
Odyssey to Blasphemy IV Odyssey to Blasphemy IV 16.-17.10.2020

Nach der überaus erfolgreichen und gut besuchten dritten Ausgabe kehrt das Odyssey to Blasphemy im Jahre 2021 für die vierte Ausgabe des Black Metal-Events wieder zurück, da ja leider 2020 eine Zwangspause eingelegt werden musste. Im Resonanzwerk Oberhausen wird es diesmal sogar, wie schon für letzes Jahr geplant,  als 2-Tages-Event ausgetragen. Ein auserlesenes Billing gab es bei den bisherigen Events jedes Mal: So traten 2019 Darkened Nocturn Slaughtercult und Urfaust auf und in der Vergangenheit gar die Krakauer Mgła, noch bevor ihnen die mediale Aufmerksamkeit wie heute zukam, oder Hausnummern wie Impaled Nazarene. 

Der zweite Festivaltag ist dabei schon prall gefüllt mit einigen hochkarätigen Programmpunkten: So werden u.a. Bethlehem um Jürgen Bartsch und Onielar das Event beehren, die Italiener Forgotten Tomb ein besonderes "Songs To Leave"-Set präsentieren, oder der bayrische Geheimtipp Baxaxaxa exhumiert. Aber das ist noch nicht alles. Mit den Schweizer Black Metal-Proleten Chotzä und Bands wie Hadopelagyal, Illum Adora und Darkmoon Warrior verspricht das Event schon viele Monate im Vorfeld zu einem erstklassigen Event zu werden.

Bandaufgebot (Stand: Juli 2020)

BAXAXAXA - BETHLEHEM - BLYH - CHOTZÄ - DARKMOON WARRIOR - DENIAL OF GOD - FORGOTTEN TOMB - HADOPELAGYAL - ILLUM ADORA - KATHARIK - MASTER'S CALL - NARVIK - POSSESSION -

SARGERAS - VOREUS - WARFIST


Quickcheck:

Wann: 19.-20.02.2021

Wo: Resonanzwerk Oberhausen

Wieviel: 55€ Kombiticket, 25€ Freitag/35€ Samstag

Weitere Informationen

Gelesen 3787 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 22 Juli 2020 09:43