Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 65

Sonntag, 29 Januar 2012 18:23

The best fucking Cover Artworks of Metal History!

geschrieben von

Viele fragwürdige Organisationen haben sich schon mal mit diesem Thema beschäftigt. Viele davon haben aber auch höchst fragwürdige Ergebnisse dabei erzielt. Höchste Zeit mal bei unserer Zielgruppe selbst nachzuhaken, was denn das beste Metal Cover-Artwork ist.

Nun seid ihr gefragt: Werdet ihr euch für althergebrachte und immer wieder toll in Szene gesetzte Artworks a la Iron Maiden oder Judas Priest entscheiden? Oder steht ihr mehr auf blutigere Darstellungen wie Cannibal Corpse oder Slayer sie gerne auf ihren Alben zeigen? Mögt ihr es lieber schwarzmetallisch, schlicht in Schwarz und weiß oder doch lieber die bunten, prall gefüllten Cover? Spielt die Geschichte hinter dem Artwork für euch mit eine Rolle so wie zum Beispiel auf dem Titelbild von Panteras “Vulgar Display of Power“ oder bei “Dawn of the Black Hearts“ von Mayhem?


Die Auswahl ist auf jeden Fall riesig und es dürfte für fast jeden Geschmack ein passendes Artwork geben. Also teilt eure Lieblings Frontcover mit uns und den anderen Interessierten. Ich werde den Anfang machen und euch mein persönliches Lieblings Artwork zeigen:

Es ist das Cover des 2001 veröffentlichten Werkes “M-16“ der Thrash Metal Legenden Sodom! Einfach genial gezeichnet und Aussagekräftig. Die Fülle an Details kommt auf dem LP Cover besonders gut zum Ausdruck und fasziniert mich bis heute!

Gelesen 6523 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 27 März 2014 11:19