Mittwoch, 25 Januar 2012 11:48

Liebe Industrie

geschrieben von

Liebe Auto/Elektronik/Dienstleistungs/Unterhaltungs-Industrie.

Wir kennen uns jetzt schon ein ganzes Leben lang, du und ich. Seit ich denken kann konsumiere ich Produkte von dir, ob ich sie nun gebraucht habe oder nicht, ob sie nun gut für mich waren oder nicht.

Ich war dir dafür dankbar, manchmal böse und manchmal hat es mich einfach nicht interessiert. Wir kamen trotzdem sehr gut miteinander aus du und ich. Zugegeben, die Zeiten waren nicht immer rosig und wir hatten uns auch öfters in den Haaren wegen schlechter Qualität, zu hohen Preisen oder wegen unglaublich nervtötender Werbung. Trotzdem haben wir es immer wieder geschafft uns zusammenzuraufen, da wir halt einfach nicht voneinander lassen können.

In letzter Zeit spüre ich aber eine gewisse Spannung zwischen uns, die anders zu sein scheint als die vielen vielen Jahre davor. Der Ton ist irgendwie rauer und aggressiver geworden. Du musst Umsatz machen, die Shareholder befriedigen und das bei sinkenden Absätzen und höheren Nebenkosten. Das ist mir schon länger aufgefallen und ich habe dich deswegen nie verurteilt oder mit Boykott gedroht und dich weiter unterstützt. Nun hast du aber schon zum zweiten Mal deine raffgierigen Hände ausgestreckt und versuchst mir wegen Bagatellen und Scheinleistungen die ich nicht in Anspruch genommen habe in die Tasche zu greifen. Denkst du ich mache das lange mit? Glaubst du wirklich du kommst damit durch? Habe ich dir nicht jahrelang mit angeklickten Werbebannern, besuchten Webseiten und Mundpropaganda sowie als laufende Werbetafel geholfen Milliarden anzuhäufen, deine Bedürfnisse zu befriedigen und Millionen Jobs mit meiner Zeit und vor allem meinem Geld zu sichern?

Tun sich Freunde sowas an? Liebe Industrie, du fängst an mir gewaltig auf die Nüsse zu gehen und glaub mir eins, du willst mich nicht als Feind denn ich bin nicht alleine, ICH BIN DER KUNDE! Du fängst besser an das zu respektieren oder ich werde anfangen deine eigenen Waffen gegen dich zu verwenden.

Mit (noch) freundlichen Grüßen

Dein Kunde

Gelesen 1616 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 25 Januar 2012 16:31
Grave

Stolz kann sich nur erlauben wer bereit ist alles zu verlieren.

www.undergrounded.de