Mittwoch, 07 August 2013 23:01

Age Of Taurus - Desperate Souls Of Tortured Times

geschrieben von Ghostwriter
Artikel bewerten
(4 Stimmen)

Selten genug positionieren sich Debütalben so gut wie im Falle von Age Of Taurus. Die Band aus London hatte zugegeben aber ein klein wenig Rückenwind in Form von Support aus dem Hause Rise Above Records. Lee Dorrians (ex Napalm Death, ex Cathredral) Händchen für echte Doom-Diamanten beweist sich hier aufs neue, wobei es ein wenig tiefgestapelt wäre Age Of Taurus nur in die Doom-Ecke zu schieben.

Was hier von Toby Wright (Gitarre, Vocals) als One-Man-Projekt angefangen und mit der Unterstützung von Alastair Ridell (Gitarre), Richard Bruce (Bass) und Darius Claydon (Drums) abgemischt wurde, ist ein Bastard aus Heavy und Doom sowie Stoner-Rock anmutenden langsamen und fast meditativen Passagen. Bestes Beispiel hierfür sind die Minuten nach dem Mittelpart von „Embrace The Stone“ die mich fast an Therion erinnern lassen und ordentlich episch, von Toby Wrights Stimme getragen, abgefeuert werden. Und hier zeigt sich auch besonders eindrucksvoll, dass eine Genrebeschränkung vollkommener Mumpitz wäre. Die Scheibe ist so abwechslungsreich wie ich in jüngerer Zeit kaum einen Neuankömmling unter den „Doomern“ gehört habe.

 

Neben „Embrace The Stone“ hat der Silberling von der Insel aber mehr als nur einen Ohrwurm und besonders hat es mir der erste Track „A Rush Of Power“ und vor allem Track 4 „Walk With Me My Queen Tonight“ angetan. Ersterer überzeugt mit einem Duett aus Gesang und der Antwort von Gitarre, Bass und Drums. Hier wird fast schon ein Duell ausgetragen bei dem der Sieger (Neben dem Hörer) unklar bleibt. Die letzten zwei Minuten werden nach einem eher hypnotischen Start dann nochmal von einem Gitarrensolo gerockt, das die Fähigkeiten der Jungs an der Klampfe gut aufzeigt!

 

„Walk With Me My Queen Tonight“ hat genug Potential in die Liste meiner All Time Favourites aufgenommen zu werden. Aber Vorsicht – Der Track ist sehr sehr sehr romantisch und wird den harten Jungs unter uns eher nicht gefallen. Den anderen sei gesagt, dass ich mir gut vorstellen könnte, hier einige Schlüpfer explodieren zu lassen wenn man den Song an einem Abend vor dem Kamin mit der Holden verbringt. Die perfekte Mischung aus getragenen „Riffs“, Bass und der einschläfernden langsamen Stimme von Toby dürfte die Wälle einer jeden stolzen Metaldame innerhalb von Minuten einreißen.


Tracklist:

1. Rush Of Power
2. Sinking City
3. Always In The Eye
4. Walk With Me, My Queen
5. Desperate Souls
6. Embrace The Stone
7. The Bull And The Bear

Bewertung:

8,5 von 10 Punkten

Weitere Informationen

  • Band: Age Of Taurus
  • Album Titel: Desperate Souls Of Tortured Times
  • Erscheinungsdatum: 31.05.2013
  • Fazit: „Desperate Souls Of Tortured Times“ ist aus meiner Sicht ein rundum gelungenes Werk mit Ecken und Kanten und leider, mit nur 7 Tracks und knapp mehr als 40 Minuten Spielzeit, etwas kurz geraten. Trotzdem bleibt eine klare Empfehlung und der Wunsch nach mehr!
Gelesen 2686 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 08 August 2013 09:23

Medien

Embrace The Stone Age Of Taurus