Freitag, 10 März 2017 10:00

Gorilla Monsoon

Gorilla Monsoon are around for over 15 years now and have brought mayhem and terror to eastern Germany. With their Doom, Sludge and Redneck infused sound, they fill a gap between oldschool and a style a little bit more „modern“. Yet they evolved into a lot more than the generic standard sound you get to hear at moment from a lot of new Doom bands. It’s aggressive, it’s hard, it’s Gorilla Monsoon!

Freigegeben in Bands

Heavy Swamp Music influenced by BLUES, BEER and BBQ...dafür steht keine andere Band mehr als Red Stone Chapel! Seit 2010 spielt der Fünfer aus Marburg seine ganze eigene Mischung aus Stoner, Southern und Sludge und weiß vor allem live damit zu überzeugen. Nun erschien im März die EP "The Damagecreek Sessions" und endlich kann man sich R.S.C. auch daheim anhören.

Freigegeben in Album Reviews

Albshausen ist ein typisches Dorf im Marburger Hinterland. Klein und idyllisch gelegen, mit vielen Fachwerkhäusern versehen, käme hier niemand auf die Idee, dass auch nur irgend eine Verbindung zu den Südstaaten der USA, geschweige denn zu Rock und Metal besteht. Doch vom 28.-29.08.2015 ertönten auf dem örtlichen Sportplatz harte Klänge und Albshausen lag auf einmal mitten in Louisiana!

Freigegeben in Festival Reviews

Das Wohratal im Norden von Marburg ist sicher einigen Metalheads wohl bekannt, ist es doch seit langem die Heimat des Ragnarock Open Airs. Doch auch Freunde von Stoner, Sludge, Doom und Classic Rock haben ihre Heimat im Wohratal gefunden. 2005 fand nur zehn Autominuten vom Standort des ROAd enfernt das erste Black Sunset Festival statt, welches sich über die Jahre hinweg zum angesehenen Festival für Southern Rock gemausert hat. Nach fünf Jahren Pause findet dieses Jahr wieder das B.S.F. in Albshausen statt und lässt es zum zehnjährigen Jubiläum richtig krachen. Undergrounded bat Veranstalter Dennis Barmbold zum Interview, um mehr über das Black Sunset Festival zu erfahren.

Freigegeben in Interviews
Mittwoch, 26 November 2014 20:35

The Rump Shaking Rider Crew - More Power

Eins muss man The Rump Shaking Rider Crew schon von vornherein anerkennen: mit ihrem eher ungewöhnlichen Bandnamen stechen die Schwarzwälder eindeutig aus der Masse heraus und machen einen neugierig. Auch mich hat es zu diesem Review gezogen, weil ich wissen wollte, was für Musik sich hinter diesem Namen verbirgt.

Freigegeben in Album Reviews