Es ist nicht ungewöhnlich, dass sich Bands in der Wahl ihrer Texte an den lokalen Gegebenheiten orientieren.  So verwundert es auch nicht, dass dabei teilweise auf Dialekte zurückgegriffen wird, die vielen mitunter unbekannt erscheinen. Friisk aus dem schönen Ostfriesland fallen in diese Kategorie - und sind aus ihrem Umkreis vermutlich die ersten damit...

Freigegeben in Unter dem Radar

Ihr wolltet schon immer mal nach Wacken, aber ohne Wacken bzw. ohne die Masse an Kegelclubs, Junggesellenabschieden und der Abzockindustrie? Warum nicht mal ins europäische Ausland reisen um sich dort ein kleines Undergroundfestival Namens Hard Rock Laager anzusehen?

Freigegeben in Festivals

Wenns rumpelt und öbszön dröhnt, muss wohl über FUKK Records was Neues rausgekommen sein. Heute sind die Überschriften leider alle, daher muss das als Readmore-Teaser für den Release des Erstlings von Deathfucker namens „Devil's fist“ (auf Tape wohlgemerkt) ausreichen. Wenn euch interessiert, was die Italiener aka „Agents Of Satan“ da schickes in schwarz/rot zusammengenagelt haben, könnt ihr euch den Promotrack auf Youtube anhören. Dieser nennt sich schlicht "Hell's Vengeance" und kommt rau, schnell und räudig daher, wobei die Promoseite „Primitive and furious, slightly blackened Thrash Metal.“ verspricht.

Freigegeben in News

Monatelang habe ich diesem Festival entgegengefiebert. Und dann, zack, war es plötzlich an der Zeit. Tatsächlich ging das seit Ende September so, als angekündigt worden war, dass Night Demon den Samstag headlinen würden. Die Zeit des Wartens war also relativ lange, auch die Erwartungen an das ganze Festival hingen sehr hoch. Hamburg war bis dato ein relativ unbeschriebenes Blatt für mich in Sachen Konzerte. Rückblickend ist es immer wieder ein interessantes Erlebnis, ein Festival zum ersten Mal zu besuchen. Entweder man kommt danach nie wieder oder es entsteht daraus eine alljährliche Verpflichtung, der Haken im Kalender ist gesetzt und das Datum im Hirn eingemeißelt.

Freigegeben in Festival Reviews
Freitag, 29 März 2019 13:31

Dim Aura – The Triumphant Age Of Death

Das Quartett von Dim Aura hat sich ganz dem Black Metal der alten Schule verschrieben. Wer jetzt hierbei an tausendfach gehörtes Gerumpel denkt, liegt bei Black Metal jüngeren Datums wohl nie ganz falsch, doch täte man den Israelis damit Unrecht. Was die Herrschaften auf ihre zweite Langrille "The Triumphant Age of Death" gebannt haben, kann sich absolut hören lassen!

Freigegeben in Album Reviews
Montag, 25 März 2019 15:24

Whiskey Ritual - Black Metal Ultras

Damit wir uns gleich richtig verstehen: Das ist kein Review, das ist eine knallharte Liebeserklärung und hat mit einer differenzierten Besprechung nichts, aber auch gar nichts zu tun. Ich will daher gerne mit dem verbrieft längsten Intro aller Zeiten beginnen: Wenn einem allein wegen der Release-Nachricht ein wohliger Schauer über den Rücken läuft und sich alle Armhaare aufstellen, während kurz darauf die ersten Takte in eine seltene Euphorie versetzen und man nach 33 Minuten feststellen muss

Freigegeben in Album Reviews

Nach den starken drei ersten Ausgaben des Label-eigenen Prophecy Fests in den Jahren 2015, 2016 und 2017 im nordrhein-westfälischen Balve hatte Prophecy Productions angekündigt, ein Jahr mit dem etablierten, kunstvollen Spezial-Event auszusetzen - nach einem Jahr ohne deutsche Festivität (die etwas kleinere Nordamerika-Ausgabe 2018 fand in New York statt) geht es in diesem Jahr in der Balver Höhle in die vierte Runde. Der Termin ist das Wochenende 13.-14. September.

Freigegeben in Festivals

Bereits Ende 2018 wurde angekündigt, dass mit Hochdruck an neuen Events der Odyssey to Blasphemy-Konzertreihe gearbeitet werde - mittlerweile sind auch für die dritte Ausgabe des Ein-Tages-Festivals im Resonanzwerk Oberhausen diesen Herbst einige vielversprechende Bands angekündigt worden. Zwei starke Festivalausgaben mit u.a. Acts wie Mgła oder Impaled Nazarene erfuhren großen Fanzuspruch und wurden mühelos zum "Place to be" unter den Black Metal-Anhängern in NRW und lockten ein Publikum weit über die Landesgrenzen hinaus ins Ruhrgebiet. Der diesjährige Termin ist der 19. Oktober.

Freigegeben in Konzerte

An trüben Tagen im Winter tendiert die Laune oft dahin, sich den drückend schweren Tönen von Drone, Doom oder Sludge hinzugeben, während man in deren Tiefen versinkt. Jupiterian aus Brasilien schafften es wie keine andere Band dabei mir so lang im Gedächtnis hängen zu bleiben, wodurch sie sich den Platz beim diesmaligen "Unter dem Radar" mehr als verdient hatten. Nicht zuletzt aufgrund ihrer stetig wachsenden Bekanntheit wird es Zeit auf die Formation aus Südamerika einen genauen Blick zu werfen. 

Freigegeben in Unter dem Radar

Morten Kaalhus aka „Morten Shax“ has quite a story to tell. As Singer of Urgehal, Beastract and Hagl he already had an undeniable impact, not only on the norwegian scene. With Endezzma, he is about to take his art to the next level. Time for us to ask the important questions!

Freigegeben in Interviews
Seite 3 von 5

 Undergrounded 2017 -  ImpressumDatenschutzerklärung