Mittwoch, 23 September 2015 15:57

Torchia - Ending Beginning

geschrieben von
Artikel bewerten
(4 Stimmen)
Ending Beginning Ending Beginning Torchia

Zwei Jahre nach ihrer ersten Demo „One“ versuchen es die finnischen Melo Deather TORCHIA erneut mit einer Mini-EP. Drei Songs sollen den Hörer überzeugen und einen kleinen Einblick in die Band geben.

Im Vergleich zum Vorgänger, der auf Youtube in voller Länge hochgeladen wurde, fällt sofort auf, das am Sound doch ganz schön geschraubt wurde. Druckvoll und sauber dröhnt die EP aus den Boxen. Das klingt erstmal sehr gut, wirkt nach kurzer Zeit jedoch zu glattgebügelt und steril. Vor allem im Bereich der Dynamik bewegt man sich stets auf einem Level, was den Wunsch nach etwas Variation schnell aufkommen lässt.


Musikalisch bewegt man sich auf den Pfaden gitarrenlastiger Melo Death Bands á la CHILDREN OF BODOM und KALMAH, jedoch ohne die Verwendung eines Keyboards. Im Fokus steht dennoch eindeutig die Gitarre, die in allen Formen und Facetten gequält wird. Schnelle Läufe werden hier und da eingeworfen und bauen sich zu ausladenden Soli auf. Die Riffs wirken demgegenüber eher geradlinig und „gesangsfreundlich“.   


Richtig zünden will die Mischung bei mir aber irgendwie nicht. Im Gegenteil, trotz aller handwerklicher Sauberkeit habe ich einfach kein Bedürfnis, die EP mehrmals zu hören. Die Riffs sind nicht catchy genug um sich groß von der Masse abzuheben und die ausladenden Gitarrensoli dudeln so vor sich hin und nerven irgendwann ganz schön. Das Problem für mich ist einfach, dass diese Musik einfach nichts neues zu bieten hat und so virtuos die Gitarristen auch sind, so ausgeleiert wirkt mittlerweile einfach das Konzept. Zudem treten die restlichen Instrumente deutlich in den Hintergrund. Das Schlagzeug kann dem Standard der Gitarristen nicht gerecht werden und den Bass nimmt man sowieso nur vereinzelt war (Ein Hoch auf den Clean-Part im Song „Ending Beginning“.


Auch die Songstrukturen könnten etwas mehr Abwechslung vertragen. Dies würde jedoch nur funktionieren, wenn sich die Gitarren mal hier und da etwas in den Hintergrund rücken würden ganz nach dem Motto Pausen gehören auch zur Musik. 


Trackliste:

1. Ending Beginning

2. My Land Shall Burn

3. They Haunt Behind Us


Bewertung:

5 von 10 Punkten, da es aus handwerklicher Sicht nichts zu meckern gibt. 


Weitere Informationen

  • Band: Torchia
  • Album Titel: Ending Beginning
  • Erscheinungsdatum: 14.07.2015
  • Fazit: Für meinen Geschmack zu viel Gedudel mit zu wenig Aussage.
Gelesen 1731 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 23 September 2015 16:13

Medien

Torchia - Too Far, Too Late Torchia

 Undergrounded 2017 -  ImpressumDatenschutzerklärung