Donnerstag, 04 Juli 2019 07:45

Wacken 2020 Sold Out!!!

geschrieben von Ghostwriter

In einer Sondermeldung gibt das Wacken Management bekannt: „Das 31. Wacken Open Air 2020 ist nach knapp 2 Minuten "Shopzeit" und noch bevor die erste Kombo des 30. Jubiläums gespielt hat, komplett ausverkauft“. Für die eingefleischten und zu spät gekommenen Metalheads gibt es aber bereits einen Lichtblick. Für knapp 350 Euro pro Ticket wurde jetzt der Vorverkauf für 2021 und für knapp 490 Euro der Vorverkauf für 2022 gestartet.

"Nachdem 2019 ein unglaublicher Ansturm auf die 130.000 streng limitierten Eintrittskarten stattgefunden hat, haben wir jetzt dank der Zuschaltung der Terraflopserver der renommierten IT-Hochschule Bokhorst innerhalb von zwei Minuten - Ohne Serverabstürze - alle 2020er Tickets an den Mann/Frau bringen können." - So Marketingchef Onno Hansen. "Was läge da näher als nicht auch gleich den Vorverkauf für 2021 zu starten?"


Im Gespräch mit Undergrounded macht Hansen zudem klar, dass er auch den Ausverkauf für 2021 in den nächsten Tagen erwartet und kein Wunder, bietet Wacken doch wieder ein Hammerbilling! Headliner 2021 werden unter anderem die derzeit noch unbekannten BM-Finnen "Kloppinsuominjätelöfantastininen“, die gerade von Nuclear Blast gecoached werden. Die Überraschung des Festivals dürften außerdem die Ankündigung von „Finsterwurz“ (Fürstenwalde), sowie der Auftritt der Mumien von Dio (Digital) und Heino (Samstag - Lame Stage) sein. Nachdem für 2023 außerdem die linksradikalen Punker Frei.Wild und die Supergroup aus Rammstein und Lordi namens „Rammdi“ angekündigt wurden, sind die Tickets für läppische 600 Euro für 2024 auch schon fast vergriffen.


Zum Glück soll es beim Osterhasenprosalespecial 2020 zu jedem Ticket noch extra eins auf die Eier sowie jeweils einen Getränkegutschein über 41 Cent (der allerdings nur mit einer DHL Zusatz-Versicherung über 50.000 Euro versandt werden darf) geben. Neu dieses Jahr sind außerdem Scheckkarten mit Lichtbild und Chip für alle Ticketbesitzer zur besseren Nachverfolgung der Käufer. Auf dem Chip kann auch erstmals die Kreditrateninfo für die Restschulden der Tickets von 2020 direkt an die Volksbank-Filliale Bokelrehm übertragen werden.

Nachdem sich die Gerüchte einer Zusammenarbeit mit dem Spielehersteller EA bewahrheitet haben, werden ab 2020 außerdem diverse Real-DLCs angeboten. So kann man sich z.B. für 49,95 Euro Aufpreis gegen Metal versichern lassen - Es gibt dann garantiert Geld zurück wenn man die Auftritte von Heino, Bülent Ceylan oder dem Drachenlord verpasst. Zudem kann man sich über ein von Cinemaxx gesponsertes App-Buchungssystem verschiedene sogenannte "Crowd-Plätze" vor den Headlinern vorreservieren:

- Loge (Front Row bis Wellenbrecher 1),
- Business Class (Wellenbrecher2),
- Economy (Wellenbrecher 3)
- Dirty Metalhead Peasants (Alle Stehplätze ab Nutteln/Moorhusen).


Auch an die jungen Nerds (35+) wurde gedacht - So können nahe der Hip-Hop Stage die sehr seltenen PokemonGo Viecher "Ripoffse" und "Expenso" gefangen werden.
Natürlich feilt Wacken aber weiterhin an seiner „Give us all your money“ Politik und das Campen wird nicht wie in 2019 pro Auto, sondern pro KG Gewicht abgerechnet. Hier konnte die offene Kritik der Fans am Preisgefüge des Festivals gerade noch mit der Ankündigung von einem Holo-Auftritt der Altrocker „Limp Bizkit“, „Linking Park“ und "Linol Biscuit" aktiv unterbunden werden. Zudem liefert die Senkung der Nestlé Wasserpreise im In-Field von 19 Euro auf 18,99 Euro pro Liter Grund zum Feiern!


Bleibt also nur zu hoffen, dass Fans des Festivals 2025 noch Tickets bekom... was, schon ausverkauft? Naja ich hätte eh keine neue Hypothek für meine Doppelhaushälfte bekommen.


Wir sehen uns 2026!

 

Gelesen 79704 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 01 August 2019 10:12

Medien

No video? Get the DivX browser plug-in for Windows or Mac

Offizielle Full Metal Wacken Hymne Jan Delay

 Undergrounded 2017 -  ImpressumDatenschutzerklärung