Sonntag, 12 Mai 2013 11:39

Kadaverficker - Exploitation Nekronation

geschrieben von Ghostwriter
Artikel bewerten
(12 Stimmen)
Exploitation Nekronation Exploitation Nekronation Kadaverficker

Erinnert ihr euch noch an die guten alten DMV-Forum Zeiten? Und an unser kleines Casual Game „Zombiegrinder 3000“? Nun, die Zeiten haben sich geändert, das Game heißt jetzt Zombiegrinder 60000 und auch bei Goreminister hat sich nach einer langen langen Pause etwas getan. Mit einiger Dynamik in der Bandaufstellung hat sich die Band dazu entschieden, nach 19-jähriger bzw. inzwischen 20 jähriger Bandgeschichte 2012 den ersten Longplayer rauszubringen.

Exploitation Nekronation reiht sich in die dennoch lange Demo-Tape und EP Veröffentlichungen der Band ein und bietet den Fans von hartem Grindcore einiges an. Mit dem geforderten Augenzwinkern und dem Spaß an sich selbst liefert das „neue“ Quartett eine ordentliche Scheibe ab das nicht nur mit den üblichen 40 Sekunden Tracks lockt, sondern durchaus auch das eine oder andere längere Schmankerl bereit hält. Allein die Tracknamen wie z.B. „In Nekro We Crust“ oder "Stockbrotparty In Der Samenbank" sind ein echter Brüller. Wenn man dann noch bei „Tief & Primitiv“ beim Pissen zuhören darf, ist der Spaß perfekt - „Ich bin fertich“ =)

 

Musikalisch gesehen hauen der Goreminister am Growl, der Grand Moff Ghoul an der Klampfe, Admiral Aids am Zupfer und Corporal Cruel am Schlagzeug in die grindcorigen Vollen, allerdings bekommt man hier viel mehr als nur stupides Geballer – Sorry wenn ich das so sagen muss und damit eventuell die Band beleidige, aber das eine oder andere Riff lässt sich durchaus erahnen und genießen. Fast noch besser sind aber die in praktisch jedem Lied vorkommenden „popkulturellen“ Einflüsse durch Zitate bzw. Schnipsel aus bekannten Filmen – ob Platoon, Full Metal Jacket oder diverse Zombie und B-Movie Anleihen, hier wird jeder Song gespickt ob er nun will oder nicht.

 

Tracklist:

  1. Nekrologue To The Overlords Of Death

  2. Journey To The Anal Junkies To Shitville

  3. Scumshot

  4. Bitchfinder General

  5. Nekrovore

  6. Fistah Sistah

  7. Grind Slam Tournament

  8. In Nekro We Crust

  9. Shitshell

  10. Interludium Nekrotikum

  11. Das Todbringende Schlabbergezeifer vs. Menschenmuß Ultra Runde 2

  12. Erotischer Solopsismus Im Nachtmodus

  13. Tief & Primitiv

  14. Anarchists Of The Luftwaffe

  15. Todesfunker, Nekrobunker, Zombiepunker

  16. Pimp My Leichenwagen

  17. Stockbrotparty In Der Samenbank

  18. Gore Yoghurt & Viecher Müll

  19. Spritze Im Arm- Ein eigentlich trauriges Kammerspiel

  20. Nekrotic Epilogue

  21. Raped By Alienz, Dumped In The Void

  22. Exterminate The Grotesque

  23. Fuck-Oh-Shima

  24. Nekrocore Superstar

  25. Artificial Anus From Deep Space 10

  26. Apocryphal Slasher Of Haemophagists

  27. Unholy Nekr-o-Nauts

  28. Hose Runter, Kein Pardon 2012

 

Bewertung:

Die Leute die damit was anfangen können werden mir bei 9 von 10 Punkten zustimmen, die anderen hören lieber Musik!

Weitere Informationen

  • Band: Kadaverficker
  • Album Titel: Exploitation Nekronation
  • Erscheinungsdatum: 02.07.2012
  • Fazit: Alles in Allem bin ich froh keinen Excrementory-Klon vorliegen (die wohl auch eher die Jungs kopiert hätten) und endlich mal „anspruchsvollen“ Grind präsentiert bekommen zu haben. 20 Jahre sind eben genug Zeit um den Zombie ordentlich abhängen zu lassen!
Gelesen 1889 mal Letzte Änderung am Montag, 23 März 2015 13:39

Medien

Nekrovore Kadaverficker

 Undergrounded 2017 -  ImpressumDatenschutzerklärung