Sonntag, 02 Juni 2019 10:00

18.05.2019 - JUGENDKULTURCAFÉ, TROISDORF - SIXTH CIRCLE FEST III +++ BLYH + TONGUE + IUS TALIONIS

geschrieben von
Blyh, Tongue, Ius Talionis Blyh, Tongue, Ius Talionis Sixth Circle Fest III

Am 18.05.2019 fand im Jugendkulturcafé in Troisdorf bei Köln die dritte Ausgabe des Sixth Circle Fests statt. Mit Blyh, Tongue und Ius Talionis wurde hier ein Abend voller Underground-Black Metal geboten, wie er untergründiger nicht hätte sein können – Konzerte in Jungendzentren mit günstigen Preisen wie 5€ für den Eintritt und 1,50€ für Bier haben ja immer noch dieses besondere Feeling. Da sie jedoch durch das Überangebot an Konzerten inzwischen leider einen schweren Stand haben, ist es umso erfreulicher, dass zahlreiche Besucher den Weg nach Troisdorf gefunden haben und die kleine Location gut gefüllt war. Gerade bei solchen Konzerten ist es spannend, welche Bands man entdecken wird, welche Potenzial zeigen und welche nicht. Schließlich hat jede Band mal in dieser Größenordnung angefangen, oder?

Die Aachener Ius Talionis starteten sehr früh und unser Team stieg leider erst mit Tongue ein. Und die beschreibt ein einziges Wort: Wow! Egal ob mit rasendem Geknüppel oder getragenen Midtempo-Parts – die Bielefelder lieferten ab! Besonders hervorzuheben ist der stellenweise eingesetzte Doppelgesang, der eine unglaublich starke Wirkung erzeugt. Bei dieser Band kommt eine emotionale Wucht rüber, die mitreißt. Die Musiker gaben auf der Bühne einfach alles und konnten auch vollends überzeugen. Tongue haben bisher ein Selftitled-Album, sowie eine Split mit den ebenso hochinteressanten Unru herausgebracht. Allerdings wurde bereits das im Juli erscheinende neue Album "What Do We Know Of Horror" angeteasert. Man darf gespannt sein, was da auf uns zukommen wird! Freunde von Bands wie Uada und Forgotten Tomb sollten Tongue unbedingt mal auschecken.

Setlist Tongue:

1. The Secret Shared With Everyone

2. It Sleeps In The Pit

3. The Desert Hears You

4. I Spit Venom

5. What Do We Know Of Horror

Kaum zu glauben, dass Blyh an diesem Abend ihren ersten Gig überhaupt bestritten haben – denn der ist ihnen gehörig gelungen. Man merkte den Musikern das Live-Debüt in keinster Weise an, so routiniert und souverän kamen sie rüber.  Die Band hatte kürzlich ihr zweites Album "Awake To Emptiness" veröffentlicht, von dem sie drei Songs präsentierten: "What A Man Can Bear", "Voracious Null" und "...And Die Not". Ihre Musik lässt sich schwer in Worte fassen – progressiver DSBM wäre eine Möglichkeit. Sehr progressiv, vielleicht sogar zu progressiv, denn die Zuschauerreihen lichteten sich leider nach einer Zeit. Blyh sind sicherlich keine leichte Kost und vielleicht eher dafür geeignet, sie sich zu Hause in Ruhe anzuhören. Dennoch sollte das die Band nicht davon abhalten, auch zukünftig Live-Gigs zu spielen, denn sie haben ihre Sache wirklich gut gemacht und den gebliebenen Zuschauern hat es sehr gefallen. Sie haben gemeinsam mit der Band den widrigen Umständen getrotzt, denn das Jugendkulturcafé hatte sich gegen Ende in eine Sauna verwandelt, in der kaum noch Sauerstoff vorhanden war. Feuertaufe bestanden – die Musiker sahen danach auch wahrlich getauft aus.  

Setlist Blyh:

1. Transparent To The World

2. What A Man Can Bear

3. Voracious Null

4. The Strength Of A Woman Can Be Boundless

5. …And Die Not

Das Sixth Circle Fest ist eine kleine charmante Underground-Konzertreihe, die sich hoffentlich fortsetzen wird. Konzerte dieser Art finden sich leider nicht mehr so häufig wie früher (jaja, klingt nach „früher war alles besser“) und sind sehr unterstützenswert. Sie bieten Plattformen für aufstrebende Bands und nach dieser wirklich gelungenen 3. Ausgabe des Fests sind wir sicher, dass wir vor allem von Tongue noch hören werden!  

Jugendkulturcafé Troisdorf

Römerstr. 1, 53840 Troisdorf

Facebook: Link


 

Weitere Informationen

  • Band(s): Blyh, Tongue, Ius Talionis
  • Wann: 18.05.2019
  • Wo: Jugendkulturcafé Troisdorf, Römerstr. 1, 53840 Troisdorf
Gelesen 1276 mal Letzte Änderung am Montag, 26 August 2019 11:44

 Undergrounded 2017 -  ImpressumDatenschutzerklärung