Donnerstag, 06 Juni 2013 19:15

Total Negation - Zur Späten Stunde | Zeiträume

geschrieben von Ghostwriter
Artikel bewerten
(5 Stimmen)

Normalerweise halte ich mich bei Reviews nicht lange mit Covern auf, aber Total Negation bzw. das einzige Mitglied „Wiedergänger“ hat es geschafft eine gigeresque Horroszenerie aufs (edle) Inlet zu pressen und trifft damit zumindest schonmal grafisch meinen Nerv. „Zur späten Stunde“ und „Zeiträume“ sind zwei EP's auf einem Silberling vereint und auch stilistisch könnte man diese zwei eigentlich getrennt voneinander reviewen.

Track 1 bis 4 gehören „Zur Späten Stunde“ und Track 5 bis 8 zu „Zeiträume“ und der Break ist eigentlich nicht zu verpassen. Erste „EP“ ist weitaus weniger experiementell als Part zwei und am ehesten noch als Black Metal zu erkennen. Sehr langsam, sehr getragen und mit viel Leid wird hier herausgeschrien was raus muss. Dabei fällt einem sofort die dumpfe Stimmung in Form von „hallenden Screams“ auf, die wie aus einer Gruft nach oben brechen - Passend hierzu auch der Trackname Abstieg“. Track 4 „Freilauf“ kommt fast schon in einem Dark Ambient Gewand daher und kündigt als Instrumental den Break zwischen Part 1 und 2 an.

 

Zeiträume mit dem ersten bzw. 5 Track „Geist“ schlägt nun völlig in die experimental Schiene ein und nimmt einen Ausflug in die „Metallophonecke“... wem das Instrument „Marimba“ nicht geläufig ist, sollte schleunigst Wikipedia anwerfen und nach der Metal-Variante googlen... Auf jeden Fall sehr gewöhnungsbedürftig aber mit Drumsupport sogar erträglich und nach dem vierten oder fünften Durchlauf kann ich dem sogar etwas abringen. Allgemein kann sowieso sagen dass Zur späten Stunde | Zeiträume nicht nach einmal Hören zu verdauen ist und dass man sich die Scheibe definitiv öfter anhören muss um die Idee hinter dem ganzen Projekt zu verstehen. Track sieben und acht finden dann wieder partiell zum BM zurück, aber auch letzter Track nimmt zur Mitte nochmal einen anderen Pfad und es kommt neben einer Melodica nochmal ein marimbaähnliche Xylophon/Vibraphon whatever Instrument zum Einsatz.

 

Dieses Album wird wahrscheinlich nicht viele Freunde der schwarzen Einheitskost haben. „Love it or hate it“ gilt hier verstärkt und wie erwähnt sollte man der Scheibe von Kollege Wiedergänger nicht nur eine sondern mindestens drei oder vier Chancen geben zu Überzeugen. Alle Freunde von Experimental Black Metal sollten hier auf jeden Fall gleich reinhören, alle anderen werden eher den Kopf schütteln und lieber Kreissägen rückwärts goutieren als die Platte nochmal laufen zu lassen.

 

Tracklist:

Zur Späten Stunde

01. Einkehr 07:38
02. Abstieg 06:27
03. Einzug 07:44
04. Freilauf 03:28

Zeiträume

05. Geist 04:31
06. Zeit 04:46
07. Raum 04:05
08. Traum 06:06

 

Bewertung:

8 von 10 Punkten

Weitere Informationen

  • Band: Total Negation
  • Album Titel: Zur Späten Stunde | Zeiträume
  • Erscheinungsdatum: 15.04.2013
  • Fazit: Alle Freunde von Experimental Black Metal sollten hier auf jeden Fall gleich reinhören, alle anderen werden eher den Kopf schütteln und lieber Kreissägen rückwärts goutieren als die Platte nochmal laufen zu lassen.
Gelesen 4440 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 06 Juni 2013 19:22

Medien

Traum Total Negation

Footer Impressum Datenschutz

 Undergrounded 2020 -  ImpressumDatenschutzerklärung