Crimson

Crimson

Nosce te ipsum

eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Samstag, 07 September 2019 11:47

UNTER DEM RADAR - WEAK ASIDE (DEATH METAL)

Jeder kennt den Moment, wenn man genug von der Second Wave of Atmospheric Progressive Post Pagan Black Metal hat und sich einfach nur nach harten, klar strukturiertem Oldschool Death Metal sehnt. Genau dann schlagen Weak Aside in diese Kerbe und liefern die richtige Menge an alter Schule, wovon man bei dieser Flut an neuen Stilen immer weniger findet. Musik, die einschlägt wie ein Panzer – hart, unvorbereitet und nachhaltig beeindruckend. Weak Aside haben mit ihrer Retro-Liebe verdient einen Platz in unserer Rubrik "Unter dem Radar" zu erhalten.

Nach einer sehr erfolgreichen ersten Ausgabe 2018 ging das Mahlstrom Open Air am 19-20.07. in die zweite Runde. Als „das naturverbundene Festival“ hat man sich ein Alleinstellungsmerkmal geschaffen und hat am idylischen Herthasee in Holzappel eine perfekte Location dafür gefunden. Das Line-Up versprach zwei aufregende Tage mit Pagan und Black Metal die wir uns nicht entgehen lassen wollten.

Wer ein Auge auf Black Metal mit Sagen und Mythen geworfen hat, dürfte in den letzten Jahren kaum an Schattenvald vorbeigekommen sein. Nicht nur die teils im fränkischen Dialekt verfassten Texte und die Verbundenheit mit ihren historischen Wurzeln, sondern auch die stetige musikalische Veredelung von Release zu Release garantieren der Band einen treuen Kreis an Anhängern - und selbstredend auch einen wohlverdienten Platz in unserer Kategorie "Unter dem Radar".

Von Stuttgart nach Kassel sind es im Tiefflug knapp vier Stunden und man hat eine Menge Zeit, sich auf einen Gig vorzubereiten. So stand vor der nächsten Edition der "Hole In The Svn"-Veranstaltungsreihe mit dem Titel "Im Zwielicht Des Mondes" viel Musikstudium und tiefgehende Gespräche über aktuelle Entwicklungen der Szene. Unser Ziel, das K19 in Kassel… Termin: 18.05.2019. Diesmal mit von der Partie: Unlight, Timor et Tremor, Häxenzijrkell und Into Coffin.

Donnerstag, 09 Mai 2019 20:11

Trinity Site - Xenos

Nach ihrem nachhaltig überzeugenden Debut Album „After the Sun“ melden sich Trinity Site aus Würzburg mit einer neuen EP zurück. „Xenos“ ist dabei weit mehr als nur Aufgewärmtes von gestern – deutlich melodischer, abwechslungsreicher und nochmals moderner als man es bisher von den Franken kannte.  Wir haben uns gespannt den nächsten (und letzten) Meilenstein von Trinity Site angehört.

An trüben Tagen im Winter tendiert die Laune oft dahin, sich den drückend schweren Tönen von Drone, Doom oder Sludge hinzugeben, während man in deren Tiefen versinkt. Jupiterian aus Brasilien schafften es wie keine andere Band dabei mir so lang im Gedächtnis hängen zu bleiben, wodurch sie sich den Platz beim diesmaligen "Unter dem Radar" mehr als verdient hatten. Nicht zuletzt aufgrund ihrer stetig wachsenden Bekanntheit wird es Zeit auf die Formation aus Südamerika einen genauen Blick zu werfen. 

Samstag, 22 Dezember 2018 10:35

Bloody Invasion - Zombie Society

Mit „Zombie Society“ versuchen sich Bloody Invasion aus Neuruppin ihren Platz im Death Metal Bereich zu sichern und liefern gleich im Titel etwas Klischee mit. Da man aber eine Band oder ein Album nie nach dem Namen beurteilen sollte, haben wir etwas genauer hingehört, ob nicht mehr als gewohnte Standardkost serviert wird.

Freitag, 21 Dezember 2018 17:23

Lilith's Breed - Lilith's Breed

In Südhessen hat sich in den letzten Jahren so manche Band einen Namen aus dem Nichts erarbeitet und Lilith’s Breed sind da auch keine Ausnahme. Nach drei Jahren Bandbestehen mit diversen Liveauftritten folgt nun das ersehnte Debutalbum der MeloDeath Newcomer, dass ausgereift wie kaum ein anderes Erstlingswerk klingt!

Wer denkt, finnischer Black Metal kann anno 2018 nicht mehr überraschen, der irrt sich gewaltig. Mit Havukruunu traut sich eine Band den vor Jahren aufgekommenen Pagan Black Metal fernab aller Klischees zu huldigen und spielt sich damit direkt ins Herz von „Unter dem Radar“.

Sonntag, 08 Juli 2018 19:55

Firtan - Okeanos

Firtan sind mittlerweile weit über Deutschland hinaus bekannt und haben sich innerhalb weniger Jahre zu einer der vielversprechendsten Newcomer-Bands entwickelt. Mit jedem Release konnte die Band ihren Stil weiter verfeinern. Ob das so auch bei ihrem neusten Release „Okeanos“ zutrifft, welches den nächsten großen Meilenstein in der Karriere der Lörracher darstellt, lest ihr hier.

Seite 1 von 4