Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 65

Samstag, 27 Dezember 2014 16:39

Unter dem Radar: Earthship (Sludge/Doom)

Wir schreiben das Jahr 2010, als der ehemalige The Ocean-Drummer Jan Oberg eine neue Band gründete. Earthship ist somit in der Welt gelandet! Schon im Jahr darauf erschien das Debüt „Exit Eden" bei Pelagic Records und man ging auf Tour mit The Ocean und Red Fang.

Freigegeben in Unter dem Radar
Donnerstag, 30 Oktober 2014 20:01

Lacrima - A Story From Limbo

Seit 18 Jahren besteht die Band Lacrima nun schon und ist damit, laut den mir verständlichen Quellen im Netz, die dienstälteste Doom-Kapelle Polens. Zur Volljährigkeit der Band gibt es für die Fans ein besonderes Geschenk: "A Story From Limbo"!

Freigegeben in Album Reviews

 

„The Earthship has landed....in Marburg." Der Berliner Sludge-Stoner-Doom-Vierer machte im Rahmen seiner "Withered"-Tour eine Zwischenlandung im Marburger Knubbel. Das Knubbel, eine Location, die schon so manchen Undergroundgig gesehen hat, mit seiner Mischung aus Scheune, Partykeller und Wohnzimmer, bietet eine irrwitzig kleine Bühne mit reichlich Platz davor für musikhungrige Konzertgänger.

Freigegeben in Konzert Reviews

Was 2002 mit nur vier Bands in der finnischen Metal-Hauptstadt Oulu begann jährte sich nun zum 13. Mal: Das Jalometalli Metal Festival. Mittlerweile hat es sich zu einem 2 Tages-Festival entwickelt, dieses Jahr zum ersten Mal mit drei Bühnen. Und auch sonst gab es einige Änderungen. Man nahm Abschied vom bisherigen Austragungsort „Club Teatria“, welches Anfang des Jahres abgerissen wurde, und verlegte es in den Stadtteil „Raksila“. Der Vorteil des neuen Festivalgeländes ist nicht nur die unmittelbare Nähe zu Supermärkten, sondern auch die Nähe zu den bekanntesten Metal-Bars der Stadt „Hevimesta“ und „Nuclear Nightclub“. Mit einem Fußmarsch von nur 15 min. kann die Party nach den Bands umso schneller weitergehen.

Freigegeben in Festival Reviews

Mit dem Quintett Distressed to Marrow aus Karlsruhe tue ich mich irgendwie schwer. Der Erstling „Release Of Insanity, Ende 2013 erschienen, bietet knapp 60 Minuten etwas, nunja, komplizierten Meldocic?Doom?Death?Metal. So richtig warm wirds mir damit echt nicht, aber jetzt mal rein in die Materie...

Freigegeben in Album Reviews

Lake of Tears wurde in den frühen 90er Jahre in Schweden gegründet. Daniel Brennare (Gitarre und Gesang), Jonas Eriksson (Gitarre) und Mikael Larsson (Bass) waren bis dahin zusammen in einer Death Metal-Band aktiv, bevor man gemeinsam mit Schlagzeuger Johan Oudhuis begann, langsamere Stücke zu schreiben und sich mit Lake of Tears einen Namen zu machen.

Freigegeben in Unter dem Radar
Samstag, 07 Juni 2014 17:41

Décembre Noir - A Discouraged Believer

Ob nun unsere Jungs von Path of Destiny oder die Altthrasher von Macbeth, für mich passt Metal und Thüringen zusammen, wie die Faust aufs Auge. Auch die Mitglieder von Décembre Noir kommen aus dem Freistaat in der Mitte Deutschlands und präsentieren mit "A Discouraged Believer" ihr erstes Album, welches bei FDA Rekotz erschienen ist. Stilistisch ordnet sich die Band bei Melancholic Death/Doom Metal ein, was vor dem ersten Hören Fragen aufwirft, was genau einen erwartet.

Freigegeben in Album Reviews

Das zweite Hell over Hammaburg ist gerade einen Monat vorbei (Review hier), da ist die nächste Ausgabe nebst den ersten Bands bereits bestätigt. Und diese Bands können sich bereits sehen lassen!

Freigegeben in News

Bereits zum zweiten Mal fand am 1. März 2014 das Hell over Hammaburg in der Hamburger Markthalle statt. 13 Bands aus den Bereichen Doom, Black, Death, Stoner, garniert mit Ausflügen in epische Gefilde und den klassischen Heavy Metal, sorgten für acht Stunden musikalischen Hochgenuss.

Freigegeben in Festival Reviews

Die Stoner/Doom Metal Newcomer Dront aus Schweden haben ihre erste EP auf 7" Vinyl veröffentlicht. Das gute Stück nennt sich "Ozymandias" und wurde von Urtod Void und Bellum Musicae co-released.

Freigegeben in News
Seite 5 von 8