Mittwoch, 29 Juli 2015 16:29

Weltgrößte Outdoor-Fachmesse öffnet ihre Pforten!

geschrieben von Ghostwriter

Im Kreis Steinburg (Schleswig-Holstein) findet dieses Wochenende eine der größten Wirtschafts-Fachmessen in Deutschland und weltweit statt, die seit Jahren nicht nur nationale, sondern auch internationale Gäste anzieht. Die Messe ist für Fachpublikum schon ab Dienstag geöffnet und Tickets sind für 170 Euro zu haben (und leider inzwischen vergriffen.)

Die Messe ist neben der Präsentation von aktuellen Outdoor-Supplies nicht nur für Camp- und Hiking Interessierte ein Muss. Vor allem für Audio und Lichtttechnikprofis wird von den über 90 Ausstellern einiges geboten und es können neben vollautomatisierten Par-Scheinwerfern Fresnelscheinwerfer auch Kopfschwenker bzw. Movinheads in allen Größen und Formen bestaunt werden. Und auch dieses Jahr wird der Schwerpunkt zudem auf Neuentwicklungen im Bereich LED-Scheinwerfern und Lasershows liegen, wobei praktisch stündlich ausgeklügelte Vorstellungen gegeben werden.


Im Bereich Verstärkertechnik sind vor allem Marshall, Pioneer und Skytronic als Marktführer vertreten und präsentieren Ihre Produkte zusammen mit kompletter Bühnentechnik, Aufbauten und neuen Produkten aus dem Bereich Verbindungs- und Stahlbau. Mikrofon und Lautsprecherlösungen gibt es von RØDE, Shure und Sennheiser sowie Magnat, Beng und Bose in Live-Set Ups zu bestaunen. Zudem werden von den genannten Unternehmen vor allem neuartige Playback-Systeme vorgestellt, wie sie vor allem von Künstlern inzwischen vermehrt nachgefragt werden. Einer der Renner der diesjährigen Messe ist z.B. ein dynamisch programmierbarer Drumcomputer, der nicht nur Singen, Tanzen und Bass spielen, sondern auch Geld drucken kann.


Für Sanitär- und Hygienetechnik sind neben Duschcontainerlösungen auch Frischwasser-Toilettensysteme, Kompakttoiletten sowie mobile Sanitärsysteme von Toi Toi und Dixi zu bewundern und vor allem zu benutzen. So passt in die aktuellen Modelle mehr Scheisse als man ertragen kann und vor allem die Schalldichten Kabinen erfreuen sich hohem Interesse. Logistik wird auf der Fachmesse insgesamt seit jeher Groß geschrieben - so kann man vor Ort verschiedene Paketdienstleister von UPS, DHL und der deutschen Post in Anspruch nehmen und auch ein Shuttleservice bringt die Besucher schnell und pünktlich von A nach B.


Der Outdoorbereich der Messe ist dabei einer der größten weltweit. Hier können die neuesten Produkte von Quechua, The North Face, Mammut, Jack Wolfskin und Vaude sowie einigen anderen Premium Outdoor-Firmen begutachtet und getestet werden. Wassersäulentests, Windkanalstudien und Auf-und Abbau Zeitmessungen können auf dem großen Außenareal live erlebt werden. Auch das Rahmenprogramm kann sich natürlich sehen lassen, so gibt es von Bullhead City Wrestling und deren Bullhead City Circus eine Live-Show der Extraklasse, die neben Martin „The Crusher“ Ruder als Moderator, Stars wie Ecki Eckstein, Unholy Bambikiller auch Demolition Davies und The Ulitmate Mexx präsentiert.Zudem wird es wieder Schlammcatchen mit professionellen Damen sowie diverse Strip-Shows (Ab 18) geben.


Für das musikalische Rahmenprogramm Sorgen unter anderem Mambo Kurt, The BossHoss und Bembers, die mit ihrer Musik bekannt aus dem ZDF Fernsehgarten und der Sendung "Leute Heute" schon seit Jahren Jung und Alt gleichermaßen begeistern. Auch Catering Services von Anheuser Busch / InBev / Coca Cola, Becks sowie Monster Beverage sind vor Ort für die Versorgung der Gäste zuständig. Wir sind schon gespannt wie die Steinburger Fachmesse dieses Jahr aufgenommen wird und fragen uns schon jetzt, wie schnell die Tickets für nächstes Jahr ausverkauft sein werden.

 


Achja und Metal wird in Wacken (wahrscheinlich) auch gespielt… muss man mal sehen, also vielleicht. Die eine oder andere Band. Sabaton wahrscheinlich, oder Heino – Spielt Heino? Sicher kann man sich ja in der Manege auch nie sein ob da jetzt tatsächlich ein Clown auftritt oder ob nur der Flohzirkus spielt. Naja muss man sehen, früher war ja immer mehr Metal, nech?


Gelesen 3304 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 29 Juli 2015 21:57